Boxturnier in Bad Wildungen: VFL ist bereit für den Schlagabtausch gegen Thüringen

+
Die Schüler der Boxabteilung des  VfL Bad Wildungen mit Trainer Benjamin Tonner und Abteilungsleiter Lothar Junker (hinten, 2. und 3. von links).

Anderthalb Jahre nach dem Länderkampf gegen Baden Württemberg trägt der VfL Bad Wildungen wieder das Quellen-Boxturnier aus.

Bad Wildungen - Boxabteilungsleiter Lothar Junker freut sich gemeinsam mit Vorstandsmitglied Wolfgang Ochs über das Vertrauen des Hessischen Boxverbands (HBV): „Das ist sowohl für den Verein als auch die Wildunger Boxer eine besondere Wertschätzung und Auszeichnung.“

Am 28. April heißt es dann wieder „Ring frei“ in der Wandelhalle der Kurstadt. Gegner diesmal: die Auswahl des Thüringischen Landesverbandes. Die Boxabteilung des VfL Bad Wildungen wird in Kooperation mit der Boxabteilung des FC International Korbach und dem HBV wieder eine hochkarätige Boxveranstaltung ausrichten, da sind sich die Veranstalter sicher. „Wir wollen den Zuschauern auch in diesem Jahr wieder olympisches Boxen der Spitzenklasse bieten“, sagen sie. Die Rahmenbedingungen stimmen jedenfalls, nehmen doch beide Landesverbände im nationalen Ranking eine Spitzenposition ein.

Beide Teams haben aktuell auf nationaler und internationaler Bühne hervorragende Erfolge gefeiert. So stehen in beiden Teams neben den Landesmeistern auch Deutsche Meister bis hin zu Faustkämpfern der europäischen Spitzenklasse sowie einige Boxer, die erfolgreich in der 1. Bundesliga in den Ring steigen. Doch auch für den heimischen Nachwuchs wird die Veranstaltung ein Highlight, denn sieben oder acht Nachwuchskämpfer aus Bad Wildungen und Korbach werden im Vorprogramm gegen Kämpfer aus Südhessen antreten und ihre Fähigkeiten präsentieren. Alles in allem erwarten die Organisatoren am 28. April in Bad Wildungen ein Top-Event mit hochklassigem Sport der Elitekämpfer beider Landesverbände mit Hochspannung bis zum letzten Kampfurteil.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Planer zeigen Bad Wildungen was aus dem Kurhaus-Areal werden soll

Initiatoren, Planern und Hotelbetreiber wollen bei der Bürgerversammlung am 24. Oktober 2018 in der Wandelhalle zeigen, wie das künftige Vier-Sterne-Hotel und die …
Planer zeigen Bad Wildungen was aus dem Kurhaus-Areal werden soll

Frankenbergs Bürgermeister ist für Europa in der neuen hessischen Verfassung

Bürgermeister Rüdiger Heß hat in seiner Funktion als Präsident des Deutschen Europeade Komitees auf die Bedeutung des Änderungsvorschlags für Artikel 64 der hessischen …
Frankenbergs Bürgermeister ist für Europa in der neuen hessischen Verfassung

Polizei stoppt gefährlichen LKW-Transport bei Diemelstadt

So etwas sehen die Polizisten auch nicht alle Tage: LKW, TRansporter und PKW gnadenlos übereinandergestapelt.
Polizei stoppt gefährlichen LKW-Transport bei Diemelstadt

Solidarische Landwirtschaft: Priska Hinz besucht Falkenhof in Korbach

Priska Hinz hat sich auf dem Falkenhof in Korbach-Strothe über die solidarische Landwirtschaft informiert.
Solidarische Landwirtschaft: Priska Hinz besucht Falkenhof in Korbach

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.