Die Branchenbuch-Abzocke im Landkreis

+

Waldeck-Frankenberg. Komische "Vögel" aus Rumänien fordern 3.500 Euro für einen wertlosen Onlineeitrag, warnt die Polizei.

Waldeck-Frankenberg.  Der "Vogel Medien Verlag" mit Sitz in Bukarest übersendet derzeit Angebote an Freiberufler und Gewerbetreibende in Deutschland und der Schweiz. Mit einem "irreführenden Schreiben", so die Polizei, sollen Kunden für ein Online-Branchenbuch geworben werden.

In der Überschrift wird für ein regionales Branchenbuch speziell für den betreffenden Ort geworben. Gefordert wird in dem amtlich aussehenden Brief zügig zu unterschreiben und die Rückantwort über eine angeblich "kostenlose Rücksendenummer" per Fax zu senden.

"Schaut man aber auf der angegebenen Online-Seite nach, stellt man schnell fest, dass der Eintrag faktisch wertlos ist. Niemand schaut in einem Online-Branchenbuch nach, von dessen Existenz man nichts weiß", erklärt die Polizei.

Wer dieses Angebot unterschreibt, muss mit monatlichen Kosten in Höhe von 83 Euro zzgl. Mehrwertsteuer rechnen und geht eine Vertragsbindung von drei Jahren ein. Insgesamt sollen also rund 3.500 Euro für einen wertlosen Onlineeitrag gezahlt werden.

Die Polizei rät: "Sollte man versehentlich dieses Schreiben unterzeichnet und zurückgesandt haben, wird es schwer, von seinem Rücktrittsrecht Gebrauch zu machen, denn es ist keine Postanschrift vermerkt. Wir empfehlen, den fälligen Betrag nicht zu entrichten, auf der angegeben Homepage dem Vertrag zu widersprechen und anwaltliche Hilfe in Anspruch zu nehmen."

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Besitzer verfolgt die Diebe seines gestohlenen Motorrades am Diemelsee

Nach Diebstahl einer 125er Yamaha mit HSK-Kennzeichen nimmt der Besitzer der Maschine Stunden später die Verfolgung am Diemelsee auf.
Besitzer verfolgt die Diebe seines gestohlenen Motorrades am Diemelsee

Urlaubszeit ist Einbruchszeit auch in Vöhl

Einbrecher nutzten die Abwesenheit der Bewohner eines Wohnhauses in Vöhl-Marienhagen. Wie die Polizei mitteilt, verschwanden die Täter aber ohne Beute.
Urlaubszeit ist Einbruchszeit auch in Vöhl

Die aktuellen Zahlen der Coronavirus Infektionen in Hessen

Die Zahl der mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 Infizierten ist in Hessen seit des Ausbruchs der Pandemie hierzulande auf 12.737 am 10. August 2020 angestiegen. Es sind …
Die aktuellen Zahlen der Coronavirus Infektionen in Hessen

Kino im NationalparkZentrum am Donnerstag geschlossen

Im NationalparkZentrum in Vöhl-Herzhausen finden Umbaumaßnahmen statt. Aus diesem Grund bleibt das Kino geschlossen, die reguläre und die Sonderausstellung sind geöffnet.
Kino im NationalparkZentrum am Donnerstag geschlossen

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.