Brand in Getränkelager in Bad Wildungen

In der Nacht von Sonntag auf Montag brannte es in einem Getränkelager.

Bad Wildungen. Montagnacht gegen 02:00 Uhr wurde in Bad Wildungen in der Friedrich-Ebert-Straße durch den Geschäftsführer ein Brand in seinem Getränkemarkt entdeckt.

Als er heimkehrte stellte er Flammen am Fenster der Ferienwohnung fest, die sich über der Lagerhalle des Getränkemarktes befindet. Er verständigte sofort die Feuerwehr, die den Brand löschen konnte, bevor er auf das gesamte Gebäude übergriff.

Der Brandherd dürfte in der Ferienwohnung liegen. Genaue Brandursache ist aber noch nicht bekannt. Die Ermittlungen der Kriminalpolizei dauern an. Hinweise auf ein Fremdverschulden liegen derzeit nicht vor. Personen kamen nicht zu schaden. Der Sachschaden wird auf 300.000 Euro geschätzt.

Rubriklistenbild: © frogger - Fotolia

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Fallschirmjäger der Division Schnelle Kräfte springen über dem Edersee ab

Vom 26. bis 28. Juni findet wieder eine Großübung der Division Schnelle Kräfte statt. Dabei werden die Fallschirmjäger im und am Edersee landen.
Fallschirmjäger der Division Schnelle Kräfte springen über dem Edersee ab

Klaus Lötzerich übernimmt die Leitung der Hans-Viessmann-Schule

Vor allem die Themen Fernlehre, Digitalisierung und Flüchtlingsbeschulung werden in der kommenden Zeit die Hans-Viessmann-Schule beschäftigen. Der neue Schulleiter Klaus …
Klaus Lötzerich übernimmt die Leitung der Hans-Viessmann-Schule

Windveto-Waleck-Frankenberg: "Die Energiewende funktioniert so nicht"

Für die Aktivisten von „Windveto-Waleck-Frankenberg“ ist der Ausbau der Windkraft, wie er aktuell vorangetrieben wird, unverständlich.
Windveto-Waleck-Frankenberg: "Die Energiewende funktioniert so nicht"

Wer hat die Hessentags-Palme in Korbach angezündet?

Sie standen noch als Überbleibsel vom Hessentag im Stadtpark. Unbekannte zündeten jetzt eine der Palmen an.
Wer hat die Hessentags-Palme in Korbach angezündet?

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.