Brandfalle Auto: Katalysatoren können zum Problem werden

Open Air-Festival oder Volksfest: Die bei größeren Veranstaltungen als Parkplätze genutzten Wiesen oder Felder können sich an heißen, trockenen Sommertagen in eine gefährliche Brandfalle verwandeln.

Waldeck-Frankenberg - Brandgefahr besteht auf unbefestigten Parkplätzen immer dann, wenn ein Fahrzeug mit heißem Motor und Abgasanlage auf einer Fläche mit trockenen Gräsern, Heu oder Stroh abgestellt wird. Teile von Motor und Abgasanlage können heiß genug werden, um dann unter dem Auto einen Brand auszulösen.

In einem DEKRA Versuch auf einer trockenen Böschung sorgte ein heißer Katalysator innerhalb von wenigen Sekunden für ein Feuer, das anschließend auf das Fahrzeug übergriff. Bevor sich der Brand ausbreitete, griffen sofort die am Versuch beteiligten Feuerwehrleute ein und löschten die Flammen. Das Problem kann beim Parken auf ausgetrockneten Wiesen und Feldern, aber auch am Straßenrand auftreten.

Begünstigt wird das Entstehen eines Brandes durch hoch stehende, trockene Gräser, hohe Außentemperaturen und einen geringen Abstand zwischen Fahrzeug und Untergrund. Bei tiefer gelegten Fahrzeugen oder unebenem Boden heißt es doppelt aufpassen. Experten empfehlen, im Hochsommer und bei großer Trockenheit beim Parken auf unbefestigtem Untergrund hoch stehende, trockene Gräser zu meiden.

Rubriklistenbild: © Foto: DEKRA

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Angriff auf Rettungssanitäter in Korbach: Familienclan verletzt Helfer beim Einsatz

Ein medizinischer Notfall eskalierte in der Korbacher Fußgängerzone, als Angehörige des Patienten die Rettungssanitäter und den Notarzt angreifen. Ein Sanitäter wurde …
Angriff auf Rettungssanitäter in Korbach: Familienclan verletzt Helfer beim Einsatz

Frankenberg: Bauarbeiten an der Bottendorfer Straße vor Abschluss

Die Bauarbeiten an der Bottendorfer Straße in Frankenberg sind in den letzten Zügen. Bis 26. August noch einmal Vollsperrung. 
Frankenberg: Bauarbeiten an der Bottendorfer Straße vor Abschluss

Kreisstraße 119 bei Battenberg wird wieder freigegeben

Die Vollsperrung der Kreisstraße 119 zwischen Battenberg und dem Allendorfer Ortsteil Battenfeld wird am Freitag, 17. August 2018, vorzeitig aufgehoben.
Kreisstraße 119 bei Battenberg wird wieder freigegeben

Polizei Bad Wildungen ist auf der Suche nach dem Besitzer dieses Mountainbikes

Das Fahrrad wurde in Bad Wildungen von der Polizei sichergestellt. Die Polizei vermutet, dass es gestohlen wurde.
Polizei Bad Wildungen ist auf der Suche nach dem Besitzer dieses Mountainbikes

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.