Brandstiftung nicht ausgeschlossen: Es brennt zu oft in Vöhl

Im Vöhler Ortsteil Marienhagen kam es wieder zu einem Brand. Diesmal mussten rund 60 Feuerwehrleute wegen eines brennenden Baumhauses anrücken.

Vöhl - Die Alarmierung erfolgte am Samstag, 1. Dezember 2018. Kurz nach 22 Uhr stand ein Baumhaus lichterloh in Flammen.

Was zu dem Brand führte, steht noch nicht fest. Genausowenig wie bei dem Großbrand am  22. November, als plötzlich ein leerstehendes Wohnhaus in Marienhagen in Flammen aufging. Erste Erkenntnisse dort deuteten aber auf Brandstiftung hin.

In der letzten Zeit kam es öfter zu Bränden und die Angst vor einem möglichen Serienbrandstifter ist nicht abwegig. Ein weiterer ungeklärter Brand in Marienhagen liegt gerade einmal einen Monat zurück. Da waren es rund 150 Heuballen, die neben einer Scheune in Brand gerieten.

Im August kam es zu einem Waldbrand, im Juli brannte eine Feldscheune nieder und eine Belohnung wurde ausgesetzt.

Vor zwei Jahren gipfelten ebenfalls mehrere Brände in einem verheerenden Großbrand im November. Wie es zu dem aktuellen Brand kommen konnte, ist aktuell noch nicht geklärt.

Die Kripo Waldeck-Frankenberg hat die Ermittlungen aufgenommen. Zu den vorangegangenen Bränden gibt es keinen Tatverdächtigen und es ist unklar, ob die Brände in Zusammenhang stehen, so die Polizei.

Rubriklistenbild: © Foto: Hessennews TV

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Führungen im Geopark GrenzWelten werden wieder aufgenommen

Der Nationale Geopark GrenzWelten bietet ab 12. Juni wieder sein Führungs- und Veranstaltungsangebot an. Anmeldungen sind jedoch zwingend erforderlich.
Führungen im Geopark GrenzWelten werden wieder aufgenommen

Zum Welterbetag in den Nationalpark

Einzelne Wanderungen im Nationalpark Kellerwald-Edersee sind mit maximal zehn Gästen möglich. Voraussetzung dafür ist eine Voranmeldung, telefonisch oder per …
Zum Welterbetag in den Nationalpark

Bad Arolsen: Körperverletzung mit Pfefferspray - Polizei sucht Zeugen

Am Samstag, 30. Mai, kam es in der Bahnhofstraße in Bad Arolsen zu einer körperlichen Auseinandersetzung, bei der auch Pfefferspray eingesetzt wurde. Der Vorfall soll …
Bad Arolsen: Körperverletzung mit Pfefferspray - Polizei sucht Zeugen

20-Jähriger belästigt Frauen in Bad Arolsen

Ein 20-Jähriger belästigte und beleidigte am Dienstagabend mehrere Frauen in der Innenstadt von Bad Arolsen. Bei seiner Festnahme durch die Polizei leistete der …
20-Jähriger belästigt Frauen in Bad Arolsen

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.