DRK braucht Geld

Waldeck-Frankenberg. Fr den Kreisverband Korbach-Bad Arolsen des Deutschen Roten Kreuzes ist im nrdlichen Landkreis ein Werbeteam (Bild)

Waldeck-Frankenberg. Fr den Kreisverband Korbach-Bad Arolsen des Deutschen Roten Kreuzes ist im nrdlichen Landkreis ein Werbeteam (Bild) unterwegs. Es sollen neue Frdermitglieder fr das Rote Kreuz geworben werden. Alle drei bis vier Jahre findet diese Aktion statt. Die Anforderungen steigen. Die finanzielle Untersttzung des Staates ist gering und Spenden sowie Beitrrcklufig, begrndet Geschftsfhrer Gerd Brckmann die Werbeaktion. Die Helfer des DRK Korbach-Bad Arolsen sind in fnf Bereitschaften und der Bergwacht-Bereitschaft in Willingen organisiert. Die Anzahl der Einsatzstunden betrage etwa 50.000 im Jahr. Sie werden abgeleistet bei Groveranstaltungen wie dem Skispringen in Willingen oder dem Bad Arolser Viehmarkt, aber auch vielen kleineren Sportveranstaltungen. Diese Dienste werden ausschlielich ehrenamtlich geleistet. Der Kreisverband ist fr die Aus- und Fortbildung sowie fr die Ausstattung und die Verpflegung verantwortlich. Selbst bei den Diensten, die ber Einnahmen finanziert werden,bleiben immer Lcken, die ber Spenden und Beitrge abzudecken sind.

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Zeugen nach Raub im Bahnhof Fulda gesucht
Fulda

Zeugen nach Raub im Bahnhof Fulda gesucht

Opfer eines Raubes im Bahnhof Fulda wurde gestern Vormittag (19.10.) gegen 11 Uhr eine 74-jährige Frau aus Seligenstadt.
Zeugen nach Raub im Bahnhof Fulda gesucht
Kasseler Oktoberspaß auf der Schwanenwiese
Kassel

Kasseler Oktoberspaß auf der Schwanenwiese

Der Kasseler Oktoberspass lockt vom 1. bis zum 24. Oktober mit vielen Attraktionen auf die Schwanenwiese Kassel.
Kasseler Oktoberspaß auf der Schwanenwiese
Mitarbeiter in Flüchtlingseinrichtung mit Messer<br/>verletzt
Kassel

Mitarbeiter in Flüchtlingseinrichtung mit Messer
verletzt

27-jähriger Tatverdächtiger festgenommen
Mitarbeiter in Flüchtlingseinrichtung mit Messer
verletzt
Handball-Star Silvio Heinevetter jetzt auch Gastronom: Betreiberwechsel im „Holy Nosh Deli“
Kassel

Handball-Star Silvio Heinevetter jetzt auch Gastronom: Betreiberwechsel im „Holy Nosh Deli“

„Wir sind hinter der Theke genau so gut, wie davor“ scherzen die neuen „Holy Nosh Deli“-Inhaber Silvio Heinevetter und Yannick Klütsch.
Handball-Star Silvio Heinevetter jetzt auch Gastronom: Betreiberwechsel im „Holy Nosh Deli“

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.