Eva Brinke-Kriebel ist neue Präsidentin des Lions Club Korbach-Waldecker Land

+
Die Amtskette wurde im Rahmen des alljährlichen Sommerfestes an die neue Präsidentin des Lions Club Korbach Waldecker Land Eva Brinke-Kriebel (2.v.l.) übergeben. Mit dabei sind der neue Sekretär Ingo Schneider, die scheidende Präsidentin Karola Seidlitz mit der scheidenden Sekretärin Beate Friedrich.

Der Lions Club Korbach Waldecker Land hat eine neue Präsidentin: seit 1. Juli steht Eva Brinke-Kriebel aus Korbach an der Spitze der Löwen. Sie folgt damit auf Karola Seidlitz aus Rehbach, die die Lions in den vergangenen zwölf Monaten angeführt hat.

Korbach - Die feierliche Amtsübergabe fand beim alljährlichen Sommerfest statt, das die Lions Korbach-Waldecker Land traditionell zum Ende der Amtszeit des alten Präsidenten feiern. In diesem Jahr lud Past-Präsidentin Karola Seidlitz nach Rehbach an den Edersee ein.

In ihrer Amtszeit hat Karola Seidlitz gemeinsam mit ihrer Sekretärin Beate Friedrich und ihrem Team für die Club-Mitglieder nicht nur ein abwechslungsreiches Veranstaltungsprogramm auf die Beine gestellt, sondern gemeinsam mit allen Lions-Freunden auch wieder durch zahlreiche Aktivitäten finanzielle Mittel gesammelt, wie für die dauerhafte Unterstützung der Korbacher Tafeln, für das Programm „Klasse 2.000“ zur Gesundheitsförderung, Sucht- und Gewaltvorbeugung an Grundschulen, für die Unterstützung des Vereins „Frauen helfen Frauen“, für das inklusive Landauer Fußballturnier, für die Jugendfeuerwehr Nieder-Ense, für das Projekt „Migration, Integration, Teilhabe“ der Stadtkirchengemeinde oder das zweite Korbacher Suppenkonzerts junger Nachwuchskünstler.

Unter der neuen Führung von Eva Brinke-Kriebel wird der Club diese Aktivitäten fortsetzen. Gemeinsam mit ihrem Vorstand, der neben ihr aus Past-Präsidentin Karola Seidlitz, den beiden Vize-Präsidenten Andreas Butterweck und Jürgen Trumpp, Clubmaster Helge Winkler, Sekretär Ingo Schneider und dem Schatzmeister Armin Walter besteht, freut sie sich auf das kommende Lions Jahr, in das die Mitglieder direkt nach der Sommerpause starten werden.

Der Lions Club Korbach-Waldecker Land möchte durch seine Aktivitäten dort helfen, wo öffentliche Fürsorge und Unterstützung nicht ausreichen. Seit der Gründung Ende 2006 konnte der Club so zahlreiche soziale Projekte in der Region finanziell unterstützen. Mittlerweile zählt er über 30 Mitglieder.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Alphornmesse in Willingen mit mehr als 200 Musikern am Berghang des Ettelsberges

„Hoch und heilig“ - unter diesem Motto steht die Alphornmesse in Willingen am 25. August 2019. 60 Alphornbläser, 200 Musiker, und tausende Besucher sorgen dann für eine …
Alphornmesse in Willingen mit mehr als 200 Musikern am Berghang des Ettelsberges

875 Jahre Vöhl: Großes Fest mit vielen Möglichkeiten

Die Besucher erwartet vom 23. bis 26. August ein pickepackevolles Programm in und um Vöhl mit Aktionen und Angeboten, die für jeden etwas bereit halten.
875 Jahre Vöhl: Großes Fest mit vielen Möglichkeiten

Europastaatssekretär Mark Weinmeister übergibt Förderbescheide im Waldecker Land

Die Gelder gehen nach Vöhl, Twistetal, Waldeck und Bad Arolsen.
Europastaatssekretär Mark Weinmeister übergibt Förderbescheide im Waldecker Land

Facetten des Rassismus: Große Veranstaltungsreihe in der Synagoge Vöhl

Vier Monate lang bietet der Förderverein regelmäßig, Vorträge, Konzerte und Ausstellungen zum Thema Rassismus. Los geht es am 1. September.
Facetten des Rassismus: Große Veranstaltungsreihe in der Synagoge Vöhl

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.