Die Brüder Grimm auf Badeslippern

Region. Ab dem 20. Dezember rücken Leben und Werk der Brüder Grimm einmal mehr in den Fokus: Die Erstveröffentlichung der Kinder- und Hausmärchen

Region. Ab dem 20. Dezember rücken Leben und Werk der Brüder Grimm einmal mehr in den Fokus: Die Erstveröffentlichung der Kinder- und Hausmärchen liegt dann genau 200 Jahre zurück. Das Ereignis wird unter anderem mit einer weltweiten Kampagne der Deutschen Zentrale für Tourismus und der hessenweiten Veranstaltungsreihe GRIMM2013 gewürdigt (www.grimm2013.de).

Hotelausstattung zum Grimm-Jubiläum

Damit sich Gäste in Hotel und Tourismusbetrieben märchenhaft wohlfühlen, schmeißt die Ausstattungsindustrie schon jetzt Grimmartikel auf den Markt. Darunter sechs verschiedene Märchen-Fleecedecken, Kinderbademäntel samt passenden Kinderslippern mit verschiedenen Märchenfiguren. Produziert werden auch Badeslipper mit den Konterfeis der Brüder Grimm, ein Reise-Nähetui, bedruckt mit dem tapferen Schneiderlein.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Sparkasse Waldeck-Frankenberg sponsert 1.000 neue kleine Trostspender

Durchschnittlich sind in zwei Prozent der jährlichen Rettungsdiensteinsätze im Landkreis Kinder involviert. Um die kleinen Patienten die Schmerzen für einen Moment …
Sparkasse Waldeck-Frankenberg sponsert 1.000 neue kleine Trostspender

Frankenberg: Waldarbeiter tödlich verletzt

Am Donnerstag ereignete sich im Wald bei Frankenberg-Rengershausen ein Arbeitsunfall, bei dem ein 54-Jähriger tödliche Verletzungen erlitt.
Frankenberg: Waldarbeiter tödlich verletzt

Welle von Betrugsversuchen schwappt über den Landkreis

Mehr als 30 betrügerische Anrufe registrierte die Polizei am 23. September 2020 in Waldeck-Frankenberg.
Welle von Betrugsversuchen schwappt über den Landkreis

Diemelstadt: Planenschlitzer stehlen Autoreifen

Am frühen Mittwochmorgen schlitzen bislang unbekannte Täter die Plane eines Lastwagens auf und erbeuteten mehrere Autoreifen. Die Polizei sucht Zeugen.
Diemelstadt: Planenschlitzer stehlen Autoreifen

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.