Brutaler Handtaschenraub

+

Korbach. Wie gefährlich der nächtliche Heimweg in Korbach ist, musste eine 65-Jährige schmerzhaft feststellen.

Korbach. Wie gefährlich der nächtliche Heimweg in Korbach ist, musste eine 65-Jährige schmerzhaft feststellen. Am frühen Sonntagmorgen war die Frau gegen 2 Uhr in der Arolser Landstraße unterwegs. In Höhe der Bahnunterführung attackierte eine Person von hinten. Er riss ihr die Handtasche von der Schulter und schubste sie zu Boden. Dabei stieß die Geschädigte mit dem Kopf gegen eine Mauer, so dass sie einige Zeit benommen auf dem Boden liegen blieb.

Unter Schock rettete sie sich anschließend zu einer Freundin und danach gemeinsam zur Polizeistation. Angaben zu dem Täter oder der Täterin kann die Geschädigte nicht machen. Sie hat ih oder sie gar nicht gesehen. Der Räuber erbeutete eine schwarze Damenhandtasche in der sich ein rotes Portmonee mit etwa 30 Euro Münzgeld befand.

Die Polizei hofft auf Zeugen. Hinweise nimmt die Polizeistation in Korbach, Tel.: 05631-9710, entgegen.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Integrierte Gesamtschule leidet unter baulichen Mängeln, veralteter Heizung und fehlender Digitalisierung

Wie die FDP mittteilt, leidet die Schule an baulichen Mängel, einem völlig veralteten Heizungssystem und benötigt eine energetische Sanierung.
Integrierte Gesamtschule leidet unter baulichen Mängeln, veralteter Heizung und fehlender Digitalisierung

Landesstraße 3090 zwischen Holzhausen und Abzweig Eifa wird zeitweise gesperrt

Hessen Mobil und HessenForst führen in den kommenden Tagen an der L 3090 zwischen Holzhausen und dem Abzweig zur L 553 nach Eifa gemeinsam Baumfällarbeiten durch.
Landesstraße 3090 zwischen Holzhausen und Abzweig Eifa wird zeitweise gesperrt

Schäden schreiten schnell voran: Das Forstamt in Burgwald kämpft an allen Fronten

Der Burgwald zählt zu den größten zusammenhängenden Waldgebieten Hessens. Die Trockenheit und der Borkenkäfer sorgen auch hier für eine prekäre Situation. Bislang sind …
Schäden schreiten schnell voran: Das Forstamt in Burgwald kämpft an allen Fronten

Plätzchenduft, Punsch und Kreatives: Viele Besucher beim Weihnachtsmarkt in der IGS Edertal

Der Duft von gebrannten Mandeln, Kinderpunsch und Kaffee strömte durch das Schulhaus. Die Badewanne nahm Menschenmassen auf und es kam richtige Weihnachtsmarktatmosphäre …
Plätzchenduft, Punsch und Kreatives: Viele Besucher beim Weihnachtsmarkt in der IGS Edertal

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.