Bürgermeister in der Klemme

+

Rhoden. Bei der feierliche Eröffnung des "Mittelaltermarktes" in Diemelstadt-Rhoden betonte Bürgermeister Elmar Schröder: "Es ist ei

Rhoden. Bei der feierliche Eröffnung des "Mittelaltermarktes" in Diemelstadt-Rhoden betonte Bürgermeister Elmar Schröder: "Es ist ein wichtiger Schritt getan, jetzt muss weiter Hand in Hand gearbeitet werdenn, um das Ziel, die Wiedernutzung des historischen Schlosses, zu erreichen."

Landtagsabgeordneter Armin Schwarz bot seine weitere Unterstützung an. Rolf Kaufmann (Dominialverwaltung) lobte die Veranstaltung im und um das Schloss als hervorragend konzipiert. Zur weiteren Nutzung des Schlosses selbst hielt er sich jedoch bedeckt, stellte aber in Aussicht, dass es im kommenden Jahr eine Lösung geben werde.

Danach zogen Landsknechte und Händler unter Führung des Landvogtes zum Marktplatz, um diesen dort zünftig zu eröffnen. Als Bürgermeister Elmar Schröder nicht bereit war den "üblichen Zehnt" zu entrichten, wurde er durch den Landvogt öffentlich abgestraft. Erst durch den Kuss einer "Jungfrau" konnte er unter großem Beifall der herbeigeeilten Marktbesucher aus seiner misslichen Lage befreit werden.

Auf dem umfangreichen Veranstaltungsprogramm standen unter anderem die Präsentation des studentischen Wettbewerbes zur Altstadtsanierung, die Ausstellung zum Architektenwettbewerb "Schlossplatz Rhoden", Besichtigungen sanierter Stadtteile, eine Brunnenführung unter Leitung von Friedrich Wilhelm Tebes, historische Stadtführungen, ein großes abendliches Schauspiel auf der Marktbühne des Schlossparks und eine historische Nachtwächterführung mit Fackeln durch die Kernstadt.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Ampeln werden zeitweise an der Ortsumgehung bei Korbach B 251/252 aufgestellt

In den kommenden beiden Wochen vom 2. bis 13. März 2020 erhalten die Verkehrsknoten der Umgehungsstraße neue Schutzplanken.
Ampeln werden zeitweise an der Ortsumgehung bei Korbach B 251/252 aufgestellt

Polizeieinsatz: Frau tot in vermüllter Wohnung gefunden

Die Polizei in Frankenberg entdeckte heute ein tote Frau in ihrer Messie-Wohnung. Ein Fremdverschulden schließen die Beamten aus.
Polizeieinsatz: Frau tot in vermüllter Wohnung gefunden

Mann rast mit Auto in Rosenmontagszug: Befremdliche Einzelheiten zum Täter - „Er war unberechenbar“

In Volkmarsen ist es bei einem Rosenmontagsumzug zu einem verheerenden Zwischenfall gekommen. Ein Autofahrer ist in die Zuschauermenge gefahren. Fast 60 Menschen wurden …
Mann rast mit Auto in Rosenmontagszug: Befremdliche Einzelheiten zum Täter - „Er war unberechenbar“

Arbeitslosenquote liegt bei 3,7 Prozent im Landkreis

Der Winter hinterlässt auf dem heimischen Arbeitsmarkt kaum Spuren. In Waldeck-Frankenberg liegt die Arbeitslosenquote aktuell bei 3,7 Prozent, was einem Minus von 0,1 …
Arbeitslosenquote liegt bei 3,7 Prozent im Landkreis

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.