Bürgermeisterwahl Bad Wildungen: Ralf Gutheil (SPD) gewinnt Stichwahl klar

Bad Wildungen hat über den künftigen Rathauschef entschieden. Die Stichwahl für das Amt des Bürgermeisters bringt folgendes Ergebnis.

Bad Wildungen - Vor rund zwei Wochen brachte die Bürgermeisterwahl kein endgültiges Ergebnis. Von den ursprünglich sechs Kandidaten standen am heutigen 18. März 2018 noch Amtsinhaben Volker Zimmermann (FDP) und Herausforderer Ralf Gutheil (SPD) zur Stichwahl.

Rund 13.900 Wahlberechtigte waren erneut aufgerufen, den künftigen Bürgermeister zu favorisieren. Vor zwei Wochen lag die Wahlbeteiligung lediglich bei 44,3 Prozent - genug für eine regelkonforme Wahl, aber weiterhin bedenklich, da die Mehrheit ihre Stimme nicht abgab.

Heute sank das Interesse an der Bürgermeisterwahl noch einmal. Nach dem vorläufigen Ergebnis beteiligten sich nur noch 40,8 Prozent, was 5.681 abgegebenen Stimmen entspricht.

Davon weiß Ralf Gutheil 55,5 Prozent hinter sich. Gutheil ist damit der neue Bürgermeister von Bad Wildungen. Für den bisherigen Bürgermeister Volker Zimmermann, der 44,5 Prozent der Stimmen erhielt, ist damit nach zwei Amtsperioden Schluss.

Rubriklistenbild: © Fotocollage: red

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Einbruch in Lagerschuppen in Willingen

Mehrere Elektro- und Gartengeräte wurden entwendet.
Einbruch in Lagerschuppen in Willingen

Lesermeinung: Schon das Glyphosat-Verbot war ein Akt politischer Willkür

Leserbrief zum Artikel „Landkreis verliert Vertrauen in Bauernverband: Vizelandrat erwidert Vorwurf“, welcher nach der abgesagten Hähnchenmastanlage in Waldeck folgte.
Lesermeinung: Schon das Glyphosat-Verbot war ein Akt politischer Willkür

Kollision bei Rosenthal: Zwei teils schwer Verletzte nach Autounfall

Der Unfallverursacher war vermutlich alkoholisiert und musste seinen Führerschein umgehend abgeben.
Kollision bei Rosenthal: Zwei teils schwer Verletzte nach Autounfall

Bromskirchen: Feuer in Holzbetrieb - Spänebunker in Flammen

In einem holzverarbeitenden Betrieb in Bromskirchen kam es heute Morgen zu einem Feuer. Ein Spänebunker stand in Vollbrand.
Bromskirchen: Feuer in Holzbetrieb - Spänebunker in Flammen

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.