Bundesweite Warnung per Sirene:  Doch Nordhessen fehlt der richtige Heulton

Während bundesweit am 10. Septemder die Sirenen aufheulen, fehlt in Nordhessen der richtige Ton dazu.
+
Während bundesweit am 10. Septemder die Sirenen aufheulen, fehlt in Nordhessen der richtige Ton dazu.

Am 10. September 2020 soll erstmals seit der Wiedervereinigung ein bundesweiter Probealarm  durch die örtlichen Sirenen ausgelöst werden. Doch in Nordhessen fällt dies flach.

Frankenberg - Am 10. September 2020 findet erstmals seit der Wiedervereinigung ein bundesweiter Warntag statt. Bundesweit wird hierzu an diesem Tag um 11 Uhr der Probealarm ausgelöst, ein einminütiger auf- und abschwellenden Heulton.

Der Warnton bedeutet: „Es besteht eine örtliche Gefahr für Personen oder Sachen. Informieren Sie sich hierzu in den Medien. Rufen Sie nicht die Notrufnummern 112 und 110 an.“

Ziel dieses Warntages ist es, die Menschen für die „Warnung der Bevölkerung“ zu sensibilisieren und auf die verschiedenen Warnmittel und auch auf die Alarmsignale aufmerksam zu machen.

Da die Sirenen im Regierungsbezirk Kassel, mit Ausnahme der Stadt Kassel, diese bundesweit einheitlichen Sirenensignale noch nicht aussenden können, werden die Sirenen am 10. September in Frankenberg und auch im ganzen Landkreis nicht ausgelöst, kündigt die Stadt Frankenberg an.

Nach der für April 2021 geplanten Umstellung der Sirenen auf die digitale Alarmierung findet die erstmalige Teilnahme am bundesweiten Warntag dann am 9. September 2021 statt.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Einsatz für die Ausbildung: Arbeitsagentur zeichnet Landhaus Bärenmühle aus

Für hervorragendes Engagement in der Ausbildung zeichnet die Agentur für Arbeit Korbach das Landhaus Bärenmühle in Frankenau aus. Das „Zertifikat für Nachwuchsförderung“ …
Einsatz für die Ausbildung: Arbeitsagentur zeichnet Landhaus Bärenmühle aus

Zurück zur Natur: Eder-Zufluss Nuhne  soll sich wieder schlängeln dürfen

Der knapp 30 km lange Eder-Zufluss Nuhne erfährt in den kommenden Monaten eine naturnahe Umgestaltung von Bromskirchen über Frankenberg bis Lichtenfels.
Zurück zur Natur: Eder-Zufluss Nuhne  soll sich wieder schlängeln dürfen

Hessen Mobil erneuert die Fahrbahn der Landesstraße L 3080 in Volkmarsen

Hessen Mobil erneuert die Fahrbahn der Landesstraße L 3080 zwischen dem Abzweig zur Kreisstraße K 4 nach Külte und dem Bahnhof Volkmarsen in mehreren Abschnitten.
Hessen Mobil erneuert die Fahrbahn der Landesstraße L 3080 in Volkmarsen

Frisch examinierte Gesundheits- und Krankenpflegerinnen

In der Akademie für Bildung am Krankenhaus Bad Arolsen haben neun Frauen im Alter von 20 bis 54 Jahren das staatliche Examen in der Gesundheits- und Krankenpflege …
Frisch examinierte Gesundheits- und Krankenpflegerinnen

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.