Tag der Burgen und Schlösser in der Region Nordhessen

Auch das Bad Arolser Residenzschloss hat anlässlich des Tages der Burgen und Schlösser in Nordhessen geöffnet und kann am Sonntag, 28. April, erkundet werden.
+
Auch das Bad Arolser Residenzschloss hat anlässlich des Tages der Burgen und Schlösser in Nordhessen geöffnet und kann am Sonntag, 28. April, erkundet werden.

Ritterspiele, mittelalterliche „Tafeleyen“ und ein buntes Programm für Kinder: Am Sonntag, 28. April, feiern insgesamt 29 Burgen und Schlösser den Saisonstart und begrüßen ihre Gäste.

Waldeck-Frankenberg - Bereits zum vierten Mal begeben sich Besucher auf Zeitreise durch die GrimmHeimat NordHessen. Die teilnehmenden Partner haben sich Einiges einfallen lassen, um ihre Gäste in vergangene Zeiten zu entführen. Diese können auf geschichtsträchtigen Wanderungen die Region erkunden, bei märchenhaften Lesungen in die Zeit der Raubritter und Mägde eintauchen oder bei einem deftigen Festmahl entspannen.

„Mit dem Tag der Burgen und Schlösser haben wir ein einzigartiges Erlebnisprogramm für die ganze Familie ins Leben gerufen. Vom herrschaftlichen Schloss bis zur geheimnisvollen Kloster– und Burgruine geben die Partner Einblicke in die regionale Geschichte“, erklärt Ute Schulte, Leiterin des Clusters Tourismus im Regionalmanagement Nordhessen.

Highlight ist auch in diesem Jahr wieder eine Stempelaktion: Besucher können sich bei allen teilnehmenden Partnern einen Burgen- und Schlösser-Stempelpass aushändigen lassen. Wer innerhalb eines Jahres mindestens 15 Burgen und Schlösser besucht und Stempel gesammelt hat, kann mit etwas Glück zwei Übernachtungen für zwei Personen in der GrimmHeimat NordHessen gewinnen.

Die preisgekrönte Burgen- und Schlösser-Kooperation wurde 2015 ins Leben gerufen mit dem Ziel, das das historische Erbe der Region zu erhalten und touristisch in Wert zu setzen. Mittlerweile nehmen 29 historische Anlagen teil, darunter auch einige im Landkreis Waldeck-Frankenberg. Es sind das Residenzschloss Arolsen, Schloss Friedrichstein in Bad Wildungen, Schloss Landau, die Jugendburg Hessenstein bei Ederbringhausen sowie Schloss Waldeck. Weitere Informationen zum Tag der Burgen und Schlösser sowie zum Gewinnspiel gibt es unter grimmheimat.de/burgenundschloesser.

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Gebäude mit Hakenkreuz beschmiert beim Reit- und Fahrverein Gemünden
Waldeck-Frankenberg

Gebäude mit Hakenkreuz beschmiert beim Reit- und Fahrverein Gemünden

Das Nazi-Symbol wurde an einer Holzhütte, die in Vereinsbesitz ist, angebracht.
Gebäude mit Hakenkreuz beschmiert beim Reit- und Fahrverein Gemünden
Ein bekannter "Lost Place": Die verlassene Arztvilla
Waldeck-Frankenberg

Ein bekannter "Lost Place": Die verlassene Arztvilla

Dieser verlassene Ort (Lost Place) ist einer der bekanntesten in Deutschland. Viele gehen diskret mit Informationen über die genaue Lage der Objekte um. Andere leider …
Ein bekannter "Lost Place": Die verlassene Arztvilla

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.