Burger, Fackeln und Insekten: Das Street Food Festival in Frankenberg hatte einiges zu bieten

Szene vom Street-Food-Festival in Frankenberg, das am Samstag und Sonntag, 7./8. April erstmals in der Fußgängerzone und Bahnhofstraße der Illerstadt stattfand. Bei herrlichem Sonnenschein konnten die zahlreichen Besucher Delikatessen und innovative Speisen aus aller Welt probieren.
1 von 30
Szene vom Street-Food-Festival in Frankenberg, das am Samstag und Sonntag, 7./8. April erstmals in der Fußgängerzone und Bahnhofstraße der Illerstadt stattfand. Bei herrlichem Sonnenschein konnten die zahlreichen Besucher Delikatessen und innovative Speisen aus aller Welt probieren.
Szene vom Street-Food-Festival in Frankenberg, das am Samstag und Sonntag, 7./8. April erstmals in der Fußgängerzone und Bahnhofstraße der Illerstadt stattfand. Bei herrlichem Sonnenschein konnten die zahlreichen Besucher Delikatessen und innovative Speisen aus aller Welt probieren.
2 von 30
Szene vom Street-Food-Festival in Frankenberg, das am Samstag und Sonntag, 7./8. April erstmals in der Fußgängerzone und Bahnhofstraße der Illerstadt stattfand. Bei herrlichem Sonnenschein konnten die zahlreichen Besucher Delikatessen und innovative Speisen aus aller Welt probieren.
Szene vom Street-Food-Festival in Frankenberg, das am Samstag und Sonntag, 7./8. April erstmals in der Fußgängerzone und Bahnhofstraße der Illerstadt stattfand. Bei herrlichem Sonnenschein konnten die zahlreichen Besucher Delikatessen und innovative Speisen aus aller Welt probieren.
3 von 30
Szene vom Street-Food-Festival in Frankenberg, das am Samstag und Sonntag, 7./8. April erstmals in der Fußgängerzone und Bahnhofstraße der Illerstadt stattfand. Bei herrlichem Sonnenschein konnten die zahlreichen Besucher Delikatessen und innovative Speisen aus aller Welt probieren.
Szene vom Street-Food-Festival in Frankenberg, das am Samstag und Sonntag, 7./8. April erstmals in der Fußgängerzone und Bahnhofstraße der Illerstadt stattfand. Bei herrlichem Sonnenschein konnten die zahlreichen Besucher Delikatessen und innovative Speisen aus aller Welt probieren.
4 von 30
Szene vom Street-Food-Festival in Frankenberg, das am Samstag und Sonntag, 7./8. April erstmals in der Fußgängerzone und Bahnhofstraße der Illerstadt stattfand. Bei herrlichem Sonnenschein konnten die zahlreichen Besucher Delikatessen und innovative Speisen aus aller Welt probieren.
Szene vom Street-Food-Festival in Frankenberg, das am Samstag und Sonntag, 7./8. April erstmals in der Fußgängerzone und Bahnhofstraße der Illerstadt stattfand. Bei herrlichem Sonnenschein konnten die zahlreichen Besucher Delikatessen und innovative Speisen aus aller Welt probieren.
5 von 30
Szene vom Street-Food-Festival in Frankenberg, das am Samstag und Sonntag, 7./8. April erstmals in der Fußgängerzone und Bahnhofstraße der Illerstadt stattfand. Bei herrlichem Sonnenschein konnten die zahlreichen Besucher Delikatessen und innovative Speisen aus aller Welt probieren.
Szene vom Street-Food-Festival in Frankenberg, das am Samstag und Sonntag, 7./8. April erstmals in der Fußgängerzone und Bahnhofstraße der Illerstadt stattfand. Bei herrlichem Sonnenschein konnten die zahlreichen Besucher Delikatessen und innovative Speisen aus aller Welt probieren.
6 von 30
Szene vom Street-Food-Festival in Frankenberg, das am Samstag und Sonntag, 7./8. April erstmals in der Fußgängerzone und Bahnhofstraße der Illerstadt stattfand. Bei herrlichem Sonnenschein konnten die zahlreichen Besucher Delikatessen und innovative Speisen aus aller Welt probieren.
Szene vom Street-Food-Festival in Frankenberg, das am Samstag und Sonntag, 7./8. April erstmals in der Fußgängerzone und Bahnhofstraße der Illerstadt stattfand. Bei herrlichem Sonnenschein konnten die zahlreichen Besucher Delikatessen und innovative Speisen aus aller Welt probieren.
7 von 30
Szene vom Street-Food-Festival in Frankenberg, das am Samstag und Sonntag, 7./8. April erstmals in der Fußgängerzone und Bahnhofstraße der Illerstadt stattfand. Bei herrlichem Sonnenschein konnten die zahlreichen Besucher Delikatessen und innovative Speisen aus aller Welt probieren.
Szene vom Street-Food-Festival in Frankenberg, das am Samstag und Sonntag, 7./8. April erstmals in der Fußgängerzone und Bahnhofstraße der Illerstadt stattfand. Bei herrlichem Sonnenschein konnten die zahlreichen Besucher Delikatessen und innovative Speisen aus aller Welt probieren.
8 von 30
Szene vom Street-Food-Festival in Frankenberg, das am Samstag und Sonntag, 7./8. April erstmals in der Fußgängerzone und Bahnhofstraße der Illerstadt stattfand. Bei herrlichem Sonnenschein konnten die zahlreichen Besucher Delikatessen und innovative Speisen aus aller Welt probieren.

Delikatessen aus aller Welt konnten die Besucher am 7./8. April 2018 beim ersten Street-Food-Festival in Frankenberg genießen. Die kulinarischen Besonderheiten und das herrliche Wetter lockten tausende Besucher in die Fußgängerzone.

Mehr zum Street-Food-Festival lesen Sie hier...

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

100 Jahre SPD Frankenberg

Die Sozialdemokraten haben das große Jubiläum ihrer Partei gefeiert - es ist die älteste in Frankenberg.
100 Jahre SPD Frankenberg

"Schulabschluss mit SPass": Projekt ermöglicht Geflüchteten Einstieg in die Gesellschaft

In der ersten Klasse des Projekts nehmen 12 Flüchtlinge und Migranten teil. Sie Erwerben zunächst ihren Hauptschulabschluss und haben anschließend die Möglichkeit, einen …
"Schulabschluss mit SPass": Projekt ermöglicht Geflüchteten Einstieg in die Gesellschaft

Tödlicher Unfall: Bus überrollt Schülerin (14) in Bad Arolsen

Eine 14-jährige Schülerin aus Bad Arolsen ist von einem Bus erfasst und überrollt worden. Die Verletzungen des Kindes waren tödlich.
Tödlicher Unfall: Bus überrollt Schülerin (14) in Bad Arolsen

Schülerin stirbt bei Busunfall in Bad Arolsen

Heute Morgen kam es am Bahnhof in Bad Arolsen-Helsen zu einem folgenschweren Unfall mit Todesfolge. Eine Schülerin wurde von einem Bus erfasst und überrollt.
Schülerin stirbt bei Busunfall in Bad Arolsen

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.