Burgwald: Polizei sucht noch Zeugen zu tödlichem Verkehrsunfall

Symbolfoto.
+
Symbolfoto.

Am Sonntag, 6. Dezember 2020, kam es auf der Bundesstraße 252 in Burgwald-Bottendorf zu einem tödlichen Verkehrsunfall. Die Polizei sucht weiterhin nach Zeugen, die sachdienliche Hinweise geben können.

Burgwald. Am Sonntag, 6. Dezember 2020, kam es auf der Bundesstraße 252 in Burgwald-Bottendorf zu einem tödlichen Verkehrsunfall. Ein Audi war gegen 1.45 Uhr aus Richtung Burgwald-Ernsthausen kommend am Ortseingang von Bottendorf nach rechts von der Straße abgekommen. Das Auto kollidierte mit mehreren Bäumen und geriet in Brand. Die drei jungen Insassen wurden aus dem Audi geschleudert. Ein zur Unfallzeit 24-Jähriger aus Bottendorf verstarb an der Unfallstelle, die beiden anderen Insassen, damals 22 und 23 Jahre alt und ebenfalls aus Bottendorf, wurden schwer verletzt.

Die Polizeistation Frankenberg und die Staatsanwaltschaft Marburg führten und führen umfangreiche Ermittlungen zum Unfallhergang, unter anderem wurde ein Sachverständiger mit einer Rekonstruktion beauftragt. Die Ermittlungen sind noch nicht abgeschlossen. Die Polizei sucht weiterhin Zeugen, die sachdienliche Hinweise zum Unfallgeschehen geben können.

Hinweise bitte an die Polizeistation Frankenberg, Tel. 06451-72030, oder bei jeder anderen Polizeidienststelle.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Neue Aqua-Kurse im Arobella

Bad Arolsen. Bei der Aqua-Fitness im Sportbecken werden die Gelenke werden durch den Wasserauftrieb geschont und die Widerstandskraft des Wassers
Neue Aqua-Kurse im Arobella

Gesunder Darm - Gesunder Mensch

Bad Wildungen. Blähungen, Reizdarm, Appetitlosigkeit, Sodbrennen, Durchfall, Verstopfung, Hämorrhoiden – über Symptome wie diese klagen inzwische
Gesunder Darm - Gesunder Mensch

Höpperfest in Hörle:Familienfest mit vielen Kindern

Volkmarsen-Hörle. Zum zweiten Mal hat die Hörler Dorfgemeinschaft am Höpper, dem Wahrzeichen des Ortes, ein Dorffest veranstaltet. Am letzten Sonn
Höpperfest in Hörle:Familienfest mit vielen Kindern

Gute Resonanz bei Besichtigung des Dainroder Steinbruchs

Mehr als 40 Teilnehmer aus Dainrode und den Nachbarorten nutzten die Gelegenheit, alles rund um den Bruch zu erfahren
Gute Resonanz bei Besichtigung des Dainroder Steinbruchs

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.