Busausflug mit der Arbeiterwohlfahrt

Korbach. Einen fröhlichen Busausflug haben die Senioren vom Haus am Nordwall an einem regenfreien Junitag erlebt. Mit guter Laune ging es mit dem Bus

Korbach. Einen fröhlichen Busausflug haben die Senioren vom Haus am Nordwall an einem regenfreien Junitag erlebt. Mit guter Laune ging es mit dem Bus durchs Waldecker Land zum Diemelsee und nach Mühlhausen. Bei Kaffee und Kuchen genossen alle die gemütliche Atmosphäre bei Kiepen Henner. Eingeladen zu diesem gelungenen Nachmittag hat der Ortsverein der Arbeiterwohlfahrt, der seit über 10 Jahren mit den Bewohnern des Zentrums für Pflege und Betreuung Ausflugsreisen unternimmt. Herr Schmalz, Vorsitzender des Ortsvereines, hat mit Mitgliedern und Sozialdienstmitarbeiterin Frau Mötzing den Ausflug geplant. "Für die Senioren ist so ein Busausflug immer etwas Besonderes", sagt Mitarbeiterin Gisela Mötzing und bedankt sich für das Engagement der Mitglieder der Arbeiterwohlfahrt.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

„Jeder Name zählt...!“ - Schüler helfen Arolsen Archives bei Datenerfassung

Für den Tag des Gedenkens an die Opfer des Nationalsozialismus am 27. Januar planen die Arolsen Archives unter dem Titel „Jeder Name zählt...!“ ein besonderes Projekt.
„Jeder Name zählt...!“ - Schüler helfen Arolsen Archives bei Datenerfassung

TV Bergheim verzeichnet Spendenrekord

Wieder eine „super Aktion“ mit neuem Spendenrekord war, laut Alexander Hutse, der Silvester-Spendenlauf des TV 08 Bergheim.
TV Bergheim verzeichnet Spendenrekord

Baumfällung in der Bahnhofstraße in Bad Wildungen

In den nächsten Tagen erfolgen Baumfällungen und die Beseitigung von Sträuchern nördlich des Bad Wildunger Baumarkts an der „Bahnhofstraße“.
Baumfällung in der Bahnhofstraße in Bad Wildungen

#LichterGegenDunkelheit: Arolsen Archives beteiligen sich am Licht-Flashmob

Am 27. Januar projizieren die Arolsen Archives im Rahmen der Aktion #LichterGegenDunkelheit Portraits von Überlebenden aus dem Konzentrationslager Dachau an das …
#LichterGegenDunkelheit: Arolsen Archives beteiligen sich am Licht-Flashmob

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.