Bushäuschen legt Stadt kurzfristig lahm

Foto: Archiv
+
Foto: Archiv

Bad Wildungen. Am kommenden Mittwoch, 26. September, wird das Bushäuschen an der Ecke Brunnenstraße/Breiter Hagen abgebaut. Anschließend soll es a

Bad Wildungen. Am kommenden Mittwoch, 26. September, wird das Bushäuschen an der Ecke Brunnenstraße/Breiter Hagen abgebaut. Anschließend soll es an der Reinhardshöhe aufgestellt werden.

Wegen der enormen Breite des dazu benötigten Großraumtransportes von fünf Metern kann gegen 9 Uhr auf dessen Fahrstrecke kein weiterer Kraftfahrzeugverkehr stattfinden.

Abschnittsweise muss dazu die Brunnenallee gesperrt werden (Umfahrung über Laustrasse möglich). Auch die Langemarckstraße (Umfahrung über Hufelandstraße möglich), die Frankenberger Straße (Umfahrung über Reitzenhagen möglich) und die Kreisstraße 40 von der Rummelskoppe bis zur Straße Im Kreuzfeld werden für die Zeit des ablaufenden Transports gesperrt.

Die Verkehrsteilnehmer werden gebeten, soweit möglich in der Zeit von 9 bis 10.30 Uhr die beschriebene Fahrstrecke zu meiden.

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Einbruch in Schule: Sachschaden von rund 10. 000 Euro
Fulda

Einbruch in Schule: Sachschaden von rund 10. 000 Euro

Unbekannte Täter verschafften sich zwischen Freitagabend (15.10.) und Montagmorgen (18.10.) Zutritt zu einer Schule in der Abt-Richard-Straße im Stadtteil Neuenberg.
Einbruch in Schule: Sachschaden von rund 10. 000 Euro
14-jähriger Ladendieb hat Messer griffbereit dabei
Fulda

14-jähriger Ladendieb hat Messer griffbereit dabei

Ein 14-Jähriger aus Künzell wurde dabei ertappt, wie er in einem Drogeriemarkt im Bahnhof Fulda eine Parfümflasche sowie alkoholische Getränke entwendete.
14-jähriger Ladendieb hat Messer griffbereit dabei
Qualität zu Schnäppchenpreisen
Werra-Meißner-Kreis

Qualität zu Schnäppchenpreisen

Ganz neu haben die Inhaber Gunnar Michel und Petra Nickel nun das "New Style" in der Neueröder Straße 1 in Eschwege eröffnet und bieten
Qualität zu Schnäppchenpreisen
Zwei Männer überfallen Supermarkt in Waldau: Kripo sucht Zeugen
Kassel

Zwei Männer überfallen Supermarkt in Waldau: Kripo sucht Zeugen

Die beiden Räuber waren plötzlich an einem Wareneingang erschienen und hatten dort zwei Mitarbeiter des Supermarktes mit den vorgehaltenen Waffen in das Gebäude gedrängt
Zwei Männer überfallen Supermarkt in Waldau: Kripo sucht Zeugen

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.