CDU: Landrat soll Plünnecke und Kahl zurückpfeifen

+

Waldeck-Frankenberg. Der CDU-Kreisverband und die Kreistagsfraktion Waldeck-Frankenberg kritisieren die Aussagen von Harald Plünnecke und Reinhard Ka

Waldeck-Frankenberg. Der CDU-Kreisverband und die Kreistagsfraktion Waldeck-Frankenberg kritisieren die Aussagen von Harald Plünnecke und Reinhard Kahl (beide SPD) zum Verkauf von Eon Mitte. "Grundlegende strategische Entscheidungen der EWF sollten allein vom Aufsichtsratsvorsitzenden Landrat Dr. Kubat verkündet werden. Es ist unglücklich, wenn gewählte Aufsichtsratsmitglieder in ihrer Parteifunktion eigene Erklärungen abgeben", so CDU-Kreisvorsitzender Armin Schwarz. "Darüber hinaus sei es dem Ziel einer gemeinsamen regionalen Energieversorgung nicht zuträglich, wenn einzelne Parteivertreter nun einseitige Erklärungen abgäben. Landrat Dr. Kubat wird angehalten, die Kollegen intern zur Zurückhaltung aufzurufen."

Armin Schwarz: "Hier sind sensible und vertrauliche Gespräch zu führen, die Verlautbarungen der Herren Plünnecke und Kahl waren nicht hilfreich und haben die Position des Landrates bei den zu führenden Gesprächen nicht gerade gestärkt."

Die CDU denkt darüber nach, zu prüfen, ob Interna aus dem EWF-Aufsichtsrat preisgegeben wurden.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Nach Wilke Wurstskandal: Interne Ermittlungen beim Landkreis sprechen Lebensmittelüberwachung frei

Die zuständigen Mitarbeiter des Kreises haben im Fall der tödlichen Listerien in Zusammenhang mit Wilke Wurstwaren einen guten Job gemacht, erklärt Landrat Dr. Reinhard …
Nach Wilke Wurstskandal: Interne Ermittlungen beim Landkreis sprechen Lebensmittelüberwachung frei

Fotos: Abbau der Pergola am Korbacher Stadtpark hat begonnen

Die Stadt Korbach hat mit dem Abbau der Pergola am Stadtpark begonnen.
Fotos: Abbau der Pergola am Korbacher Stadtpark hat begonnen

Trotz Protest: Stadt Korbach lässt Pergola am Park demontieren

Trotz vorangegangener Proteste hat gestern die Demontage der Pergola im Stadtpark Korbach begonnen.
Trotz Protest: Stadt Korbach lässt Pergola am Park demontieren

Mittelalterlicher Markt in Korbach: Der Besucherstrom wollte am Wochenende nicht abreißen

Zwei Tage Mittelalter: In Korbach nahm  einer der größten mittelalterichen Märkte wieder zügig Fahrt auf und brachte Zehntausenden Besuchern tolle Markttage bei …
Mittelalterlicher Markt in Korbach: Der Besucherstrom wollte am Wochenende nicht abreißen

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.