„Charity Run“ – Eine Motorradausfahrt durchs Waldecker Land

Szene vom „Charity Run“, der Motorradausfahrt und Party für einen guten Zweck.
1 von 38
Szene vom „Charity Run“, der Motorradausfahrt und Party für einen guten Zweck.
Szene vom „Charity Run“, der Motorradausfahrt und Party für einen guten Zweck.
2 von 38
Szene vom „Charity Run“, der Motorradausfahrt und Party für einen guten Zweck.
Szene vom „Charity Run“, der Motorradausfahrt und Party für einen guten Zweck.
3 von 38
Szene vom „Charity Run“, der Motorradausfahrt und Party für einen guten Zweck.
Szene vom „Charity Run“, der Motorradausfahrt und Party für einen guten Zweck.
4 von 38
Szene vom „Charity Run“, der Motorradausfahrt und Party für einen guten Zweck.
Szene vom „Charity Run“, der Motorradausfahrt und Party für einen guten Zweck.
5 von 38
Szene vom „Charity Run“, der Motorradausfahrt und Party für einen guten Zweck.
Szene vom „Charity Run“, der Motorradausfahrt und Party für einen guten Zweck.
6 von 38
Szene vom „Charity Run“, der Motorradausfahrt und Party für einen guten Zweck.
Szene vom „Charity Run“, der Motorradausfahrt und Party für einen guten Zweck.
7 von 38
Szene vom „Charity Run“, der Motorradausfahrt und Party für einen guten Zweck.
Szene vom „Charity Run“, der Motorradausfahrt und Party für einen guten Zweck.
8 von 38
Szene vom „Charity Run“, der Motorradausfahrt und Party für einen guten Zweck.

Die „Charity Run“, die Motorradausfahrt und Party für einen guten Zweck, fand am vergangenen Wochenende bereits zum siebten Mal statt. Hier gibt es die Bilder.

Waldeck-Frankenberg - „Charity Run“, die Motorradausfahrt und Party für einen guten Zweck, fand am vergangenen Wochenende bereits zum siebten Mal statt. Das Ganze lief wieder unter dem Titel „Ride with the Angels“. Engel waren mit von der Party, an den Logos auf den Kutten waren sie aber nicht mehr zu erkennen, denn die sind verboten. Diverse andere Erkennungszeichen gibt es aber schon noch.

Gut 100 Bikerinnen und Biker hatten sich hinter der Scheune von Frans van‘t Hek eingefunden. Das Polizeiaufkommen hielt sich im Gegensatz zu früheren Jahren sehr in Grenzen. Zuerst gab es einen kurzen Bikergottesdienst mit anschließender Erinnerung an verstorbene Biker und Entzündung von Fackeln. Dann ging die bunte Truppe auf eine Ausfahrt durch das Waldecker Land. Abends ging es dann unter dem Motto „Goddelsheim rockt“ mit einer Party und Life Musik weiter.

Der Erlös aus der Veranstaltung geht an den „Hof mit Herz“ in Goddelsheim. Dort wird für Menschen mit Einschränkungen tiergestützte Therapie und Reiten angeboten. Das Geld soll Menschen die Teilnahme am Therapieprogramm ermöglichen, die es sich sonst nicht leisten könnten.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Weihnachtskonzert der Willinger Chöre

Zu einem feierlichen Weihnachtskonzert laden der Gemischte Chor und der MGV Concordia Willingen am dritten Adventssonntag ein.
Weihnachtskonzert der Willinger Chöre

„Nussknacker meets Dancing Queen“: Schlossbergschule Rhoden im Musicalfieber

Die Schlossbergschule Rhoden ist im Musicalfieber. Die Aufführungen in der kommenden Woche stehen unter dem Motto „Nussknacker meets Dancing Queen“.
„Nussknacker meets Dancing Queen“: Schlossbergschule Rhoden im Musicalfieber

Raub in Bad Wildunger Friseurgeschäft – Frauen mit Messen bedroht

Am Mittwochabend überfiel ein unbekannter Täter einen Friseurladen in Bad Wildungen. Er bedrohte zwei Frauen mit einem Messer, musste aber ohne Beute flüchten.
Raub in Bad Wildunger Friseurgeschäft – Frauen mit Messen bedroht

Keine Beute: Einbrecher im Sportlerheim in Lütersheim

In der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag brach ein unbekannter Täter in das Sportlerheim in Volkmarsen-Lütersheim ein.
Keine Beute: Einbrecher im Sportlerheim in Lütersheim

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.