Neuer Chef beim Jobcenter Waldeck-Frankenberg

+
Chefwechsel im Jobcenter Waldeck-Frankenberg: Otto Richter (2.v.r.) folgt auf Reinold Lohmar (l.), dessen Verdienste Landrat Dr. Kubat (r.) und Agenturchef Uwe Kemper (2.v.l.) in einer Feierstunde würdigten.

Das Jobcenter Waldeck-Frankenberg steht ab 1. August unter neuer Führung.

Korbach.  Otto Richter tritt die Nachfolge von Reinhold Lohmar beim Jobcenter Waldeck-Frankenberg an. Lohmar stand sechs Jahre an der Spitze des Jobcenters, wirkte die letzten zwölf Jahre in der Geschäftsführung und kann insgesamt auf 43 Dienstjahre bei der Bundesagentur für Arbeit zurück blicken.

In einer Feierstunde würdigten Landrat Dr. Reinhard Kubat, Personalratsvorsitzender Mike Fieseler und der Vorsitzende der Geschäftsführung der Agentur für Arbeit Korbach, Uwe Kemper, die Verdienste des Willingers. Der geht jetzt in den wohlverdienten Ruhestand.

Nachfolger Otto Richter war die vergangenen sechs Jahre als Bereichsleiter „Markt und Integration“ im Jobcenter und zuvor als Teamleiter tätig. Seine beruflichen Anfänge machte der 52-jährige Frankenberger als Arbeitsvermittler in Frankfurt und Frankenberg.„Schwerpunkte meiner Arbeit werden der Abbau der Langzeitarbeitslosigkeit und die Integration der Flüchtlinge sein. Hier nutzen wir die Chancen der aktuell guten Arbeitsmarktlage“, lauten die Schwerpunkte von Richter.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Lecker, launig und leistungsstark: So feierte Vasbeck sein Freibad

Im Freibad Vasbeck sind drei Gründe gefeiert worden: 90 Jahre Freibad, 15 Jahre Förderverein und das 24-Stunden-Schwimmen, das auch seit 15 Jahren veranstaltet wird.
Lecker, launig und leistungsstark: So feierte Vasbeck sein Freibad

Feuerwehr Frankenberg bekommt Geld für neuen Einsatzleitwagen

Die Feuerwehr Frankenberg erhält vom Land Hessen eine Förderung von 34.400 Euro zur Beschaffung eines Einsatzleitwagens.
Feuerwehr Frankenberg bekommt Geld für neuen Einsatzleitwagen

Gewinnversprechen am Telefon: Betrugsversuche mit Steam- oder I-Tunes-Karten

Grundsätzlich gilt: Soll für einen angeblichen Gewinn eine Gegenleistung gezahlt werden, handelt es sich um Betrug, so die Polizei in Waldeck-Frankenberg.
Gewinnversprechen am Telefon: Betrugsversuche mit Steam- oder I-Tunes-Karten

PKW in Flammen und ein Auffahrunfall legen den Verkehr auf der A44 bei Breuna lahm

Für alle die am 16. Juli 2018  ab mittags von Kassel über die A44 nach Waldeck-Frankenberg wollten, wurde es nach der Anschlussstelle Zierenberg bitter. Ein …
PKW in Flammen und ein Auffahrunfall legen den Verkehr auf der A44 bei Breuna lahm

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.