Corona-Krise beeinflusst das Abfallaufkommen in Korbach: Lärm an den Glascontainern belästigt Anwohner

In den vergangenen Wochen und Monaten hat sich gezeigt, dass die Corona-Krise auch das Abfallaufkommen beeinflusst. Seit Beginn der Pandemie wird mehr Abfall als gewöhnlich entsorgt, da viele Bürgerinnen und Bürger die „freie Zeit“ zum Aufräumen nutzen, meldet die Kreistadt.

Korbach -  Dies betrifft auch die Sammlung von Altglas. Die im Stadtgebiet aufgestellten Altglascontainer weisen zurzeit eine höhere Frequentierung auf, wodurch vermehrt Beschwerden von Anwohnern über entstehende Lärmbelästigungen zu verzeichnen sind.

Aus Rücksichtnahme auf die Anwohner bittet die Stadt darum, die Glascontainer nur werktags in der Zeit von 7 bis 20 Uhr und nicht an Sonn- und Feiertagen zu benutzen, um Lärmbelästigungen zu vermeiden.

Außerdem weist die Abfallberatung darauf hin, dass die Containerstellplätze eine saubere Angelegenheit sind, solange sie nicht als Müllabladeplatz angesehen werden. Alle Nutzer werden gebeten, Kartons und Tüten nicht an den Containerplätzen stehen zu lassen. Wer Abfälle (auch Altglas) vor den Glascontainern ablädt, handelt ordnungswidrig und riskiert ein Bußgeld.

Eine komplette Übersicht über die Standorte der Altglascontainer in Korbach stellt die Stadt auf ihrer Homepage der Stadt (www.korbach.de/Altglas) zur Verfügung.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Frau wird Opfer von Enkeltrick - Betrüger ergaunern 10.000 Euro

Am Donnerstag, 8. April, haben Unbekannte eine Frau aus einem Battenberger Ortsteil mit dem sogenannten Enkeltrick um ihr Erspartes gebracht.
Frau wird Opfer von Enkeltrick - Betrüger ergaunern 10.000 Euro

Nackedei-Chat endet in einer bösen Überraschung

Für eine Frau aus Willingen und einen Mann aus Frankenberg endete ein pikanter Chat mit intimen Fotos in einer bösen Überraschung.
Nackedei-Chat endet in einer bösen Überraschung

Tierfotograf hält illegale Jagd bei Twistetal mit Schock-Foto fest: Fuchs wird von Kugel zerfetzt

Ein Tierfotograf in Twistetal nahm gerade in der Sekunde einen Fuchs auf, als dieser tödlich von einer Kugel getroffen wird. Ein Schock und lebensgefährlich für den …
Tierfotograf hält illegale Jagd bei Twistetal mit Schock-Foto fest: Fuchs wird von Kugel zerfetzt

Gesundheitszentren im Frankenberger Land werden vom Regierungspräsidium Kassel gefördert

Mit 100.000 Euro fördert das Regierungspräsidium die Gesundheitszentren im Frankenberger Land.
Gesundheitszentren im Frankenberger Land werden vom Regierungspräsidium Kassel gefördert

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.