Coronavirus im Landkreis: 20 Patienten in stationärer Behandlung

Das Lagebild des Fachdienstes für Rettungsdienst, Brand- und Katastrophenschutz zur Ausbreitung des Corona Virus in Waldeck-Frankenberg vom 7. bis 27. Oktober 2020.
+
Das Lagebild des Fachdienstes für Rettungsdienst, Brand- und Katastrophenschutz zur Ausbreitung des Corona Virus in Waldeck-Frankenberg vom 7. bis 27. Oktober 2020.

Die Coronavirus-Fallzahlen in Waldeck-Frankenberg lassen derzeit nichts Gutes ahnen. Aktuell sind 20 Infizierte in stationärer Behandlung, davon 5 auf einer Intensivstation.

Korbach - Das Lagebild des Fachdienstes für Rettungsdienst, Brand- und Katastrophenschutz zur Ausbreitung des Corona Virus von heute (27. Oktober 2020) dokumentiert den weiteren Anstieg. Der Inzidenzwert liegt aktuell bei 59,5.

Aktuell als infiziert sind 81 Menschen gezählt worden. 20 sind davon in stationärer Behandlung, darunter 5 Patienten auf der Intensivstation. Insgesamt 430 Menschen haben sich bislang nachweislich mit dem Virus infiziert. Davon gelten 344 als genesen. Seit dem 28. Mai kam es zu keinen weiteren Todesfällen.

Mehr zu den vorangegangenen Zahlen lesen Sie hier...

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Die Gewinnnummern des Frankenberger Adventskalenders des Lions Clubs 2020

194 Gewinne mit einem Gesamtwert von mehr als 10.000 Euro werden in der achten Auflage des Adventskalenders des Frankenberger Lions Clubs verlost.
Die Gewinnnummern des Frankenberger Adventskalenders des Lions Clubs 2020

Einbrüche in Edertal reißen nicht ab: Jetzt sind Wohnhäuser in Wellen aufgebrochen worden

Seit Mitte November berichtet die Polizei immer wieder von Einbrüchen in Edertal. Nach Taten in den Ortsteilen Mehlen und Giflitz sind nun Wohnhäuser in Wellen …
Einbrüche in Edertal reißen nicht ab: Jetzt sind Wohnhäuser in Wellen aufgebrochen worden

Vorgegaukelter Wasserrohrbruch kostet Seniorin die Geldbörse

Dreiste Trickdiebe haben am Montagnachmittag eine ältere Frau in Bad Arolsen bestohlen. Die Polizei Bad Arolsen sucht nun nach Zeugen, die Hinweise auf die Täter geben …
Vorgegaukelter Wasserrohrbruch kostet Seniorin die Geldbörse

Bad Wildungen in der Krise: Es gibt Solidarität und positive Zeichen

Im Rathaus der Stadt Bad Wildungen tagt derzeit täglich ein Krisenstab, der die Maßnahmen berät, die infolge der Pandemie umzusetzen sind.
Bad Wildungen in der Krise: Es gibt Solidarität und positive Zeichen

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.