Mit Kajal zum Pokal: Internationaler Make-up Meistertitel geht nach Frankenberg

Mit gekonntem Lidstrich erschminkte sich Daniela Riwoldt aus Frankenberg sowohl den Deutschen als auch den Internationalen Make-up Meistertitel auf der "Beauty" Messe Düsseldorf.
+
Mit gekonntem Lidstrich erschminkte sich Daniela Riwoldt aus Frankenberg sowohl den Deutschen als auch den Internationalen Make-up Meistertitel auf der "Beauty" Messe Düsseldorf.

Bei der "Beauty" Messe in Düsseldorf gewinnt Daniela Riwoldt zuerst die Deutsche Make-up Meisterschaft und einen Tag später auch noch die Internationale Make-up Meisterschaft.

Düsseldorf/ Frankenberg - Es ist immer toll, für besondere Leistungen ausgezeichnet zu werden. Meisterschafts-Titel sind ein Zeugnis erbrachter Leistung und würdigen die Besten ihres Fachs. Manche Titel sind jedoch nicht nur schön, sondern sie machen auch schön – und das im wahrsten Sinne des Wortes.

Eben solche Titel gewann Daniela Riwoldt aus Frankenberg am vergangenen Wochenende in Düsseldorf, wo sie am Freitag nicht nur die Deutsche Make-up Meisterschaft 2018 gewann, sondern einen Tag später auch noch bei der Internationalen Make-up Meisterschaft 2018 siegreich war.

„Ich habe nicht damit gerechnet, aber dafür freue ich mich jetzt umso mehr“, sagte sie nach dem Gewinn der Meisterschaften, die im Rahmen der Messe „Beauty“ stattfanden. Die Aufgabenstellung bei der Deutschen Meisterschaft für die zehn Teilnehmer lautete, ein Make-up zum Thema „Athleisure Wear“ zu schminken. Es ging darum, ein leichtes und zartes Make-up zu erstellen, das einfarbig und natürlich glänzend wirken und die Gesichtskonturen nur dezent hervorheben sollte.

Das gelang der 32-jährigen Frankenbergerin am besten und so qualifizierte sie sich für die Internationale Meisterschaft am kommenden Tag. „Erneut auf das Treppchen zu kommen, wäre schon schön. Ich versuche, es morgen einfach wieder so locker anzugehen, wie heute“, lautete ihre Marschroute dafür.

Die Taktik zahlte sich aus, denn Riwoldt setzte das Thema „Urban Summer“, bei dem es darum ging, ein modernes und monochromes Make-up zu schminken, am besten um. Sie ließ 14 Make-up Profis aus 14 Nationen hinter sich und holte sich ihren zweiten Titel an einem Wochenende.

Freudestrahlend nahm die Frankenbergerin Daniela Riwoldt die Auszeichnung als Internationale Make-up Meisterin entgegen.

Für Daniela Riwoldt war der Beruf der Make-up-Artist ein Kindheitstraum. Es hat zwar etwas gedauert, bis sie ihn tatsächlich verwirklicht hat. Doch jetzt geht sie bereits seit sechs Jahren ihrer Leidenschaft als selbstständige Make-up-Artistin nach.

„Es ist vor allem die Abwechslung. Die Menschen kommen zu mir, weil sie einen freudigen Anlass haben. Es macht Spaß, Teil von einem wunderschönen Tag zu sein und das Schönste aus schönen Frauen noch herauszuholen“, erklärt sie ihre Leidenschaft.

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Die wöchentlichen Fallzahlen zum Coronavirus in Hessen

Die Zahl der mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 Infizierten, die registriert wurden, ist in Hessen seit des Ausbruchs der Pandemie nun auf 158.968 Menschen (Stand:18. Januar …
Die wöchentlichen Fallzahlen zum Coronavirus in Hessen

Zeugen gesucht: Bahnreisende melden sich bei Bundespolizei

Am 5. Dezember 2020 ist ein Pkw von der Regionalbahn an einem Übergang bei Volkmarsen-Külte erfasst worden. Jetzt bittet die Bundespolizei alle Bahnreisenden um Hilfe, …
Zeugen gesucht: Bahnreisende melden sich bei Bundespolizei

Hessen hält an mangelhafter Impfstrategie gegen Corona fest

„Statt den Mangel auch noch ungerecht zu verwalten, könnte sich der Sozialminister besser um eine Klärung bemühen, welche Folgen die aktuelle Reduzierung der …
Hessen hält an mangelhafter Impfstrategie gegen Corona fest

Diebe stellen Hotelbüros in Bad Wildungen auf den Kopf

Diebe sind auf noch unbekannte weise in ein Hotel in der Dr.-Marc-Straße in Bad Wildungen eingedrungen. Trakt mit den Büroräumen gingen sie brachial vor.
Diebe stellen Hotelbüros in Bad Wildungen auf den Kopf

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.