500 Jahre Reformation wird mit Kirchentag groß gefeiert

+
Das Vorbereitungsteam mit den Längsbannern, die in Gemeindehäusern und anderen Einrichtungen auf den Dekanats-Kirchentag aufmerksam machen, der zusammen mit dem CVJM-Kreisposaunenfest am 29. Oktober gefeiert wird (v.l.): Christian Reifert, Präses Roland Hartmann, Pfarrer Holger Balzer, Pfarrerin Michaela Frischholz, Kantor Edwin Plies, Dekan Andreas Friedrich und Jürgen Jacob (CVJM). Es fehlen Heidrun Weber und Klaus Kordesch.

Ein Kirchentag und das Kreisposaunenfest bilden die Veranstaltungshöhepunkte zu 500 Jahre Reformation beim Evangelischen Dekanat Biedenkopf-Gladenbach.

Bromskirchen. Das Jubiläum „500 Jahre Reformation” wird auch in den 48 Kirchengemeinden des Evangelischen Dekanats Biedenkopf-Gladenbach begangen. Als zentrale Veranstaltung wird am 29. Oktober in Daupthe der erste große Dekanatskirchentag des fusionierten Dekanats Biedenkopf-Gladenbach gefeiert. Er findet in Verbindung mit dem Kreisposaunenfest des CVJM-Kreisverbands statt. Das Fest steht unter dem Motto „Vergiss es nicht…”, das auf den Psalmvers „Lobe den Herrn, meine Seele, und vergiss nicht, was er dir Gutes getan hat” bezogen ist.

Akteure und Helfer werden noch gesucht

Neben den organisatorischen Vorbereitungen geht es derzeit vor allem darum, Akteure für das „Mittagsmosaik“ getaufte Mittagsprogramm zu gewinnen. „Dabei sollten nicht einfach Plakate und Flyer zum Einsatz kommen, sondern Möglichkeiten zur persönlichen Begegnung, zum Gespräch miteinander, zur Information übereinander und zur gemeinsamen Aktion geboten werden“, erläutert Pfarrerin Michaela Frischholz. Außerdem hat die Suche nach Helfern begonnen. Der Dekanatskirchentag und das Kreisposaunenfest beginnen mit einem musikalischen Vorprogramm, an das sich ein Abendmahlsgottesdienst mit Prof. Stefan Claaß anschließt.

Im Mittagsprogramm finden unter anderem ein Kurzkonzert mit dem Battenberger 150PS-Gospelchor samt Workshop, ein Auftritt der Evangelischen Kindertagesstätten sowie ein Kurzkonzert aller Chorbläser statt. Außerdem gibt es eine Podiumsdiskussion mit den Landräten Kirsten Fründt, Wolfgang Schuster und Dr. Reinhard Kubat, Finanzminister Dr. Thomas Schäfer, Pröpstin Annegret Puttkammer und Professor Dr. Stefan Claaß rund um das Thema „Demokratieverständnis und Reformation”. Alle Informationen zum Programm, Organisatorisches und Ansprechpartner finden sich auf der Homepage www.vergiss-es-nicht.info.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Korbach kommt ins Schwitzen beim Hessentag

Wir werden auf jeden Fall schwitzen, ist sich hr-Wetterfachmann Thomas Ranft sicher. Hier seine Vorhersage
Korbach kommt ins Schwitzen beim Hessentag

„Nationalpark im Kleinen“ auf dem Hessentag in Korbach

Der Nationalpark Kellerwald-Edersee präsentiert sich beim Hessentag mit einer naturnahen Nachbildung des Reichs der urigen Buchen, seiner Pflanzenwelt und Waldbewohner …
„Nationalpark im Kleinen“ auf dem Hessentag in Korbach

Verfolgungsjagd mit Höchstgeschwindigkeit nach Tankbetrug in Diemelstadt

Ein Tankbetrüger liefert sich eine Verfolgungsjagd mit der Polizei, die über rund 100 Kilometer verlief. Vorangegangen war ein Tankbetrug in Diemelstadt.
Verfolgungsjagd mit Höchstgeschwindigkeit nach Tankbetrug in Diemelstadt

Ein Mann lässt am Diemelsee vor Kindern die Hose runter

Ein Exhibitionist hat sich am Pfingstmontag gegen 16.20 Uhr bei Diemelsee-Heringhausen vor zwei sieben Jahre alten Mädchen enblößt.
Ein Mann lässt am Diemelsee vor Kindern die Hose runter

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.