Demonstration für den Erhalt der Pergola im Korbacher Stadtpark

Szene von der Demonstration in der Korbacher Innenstadt.
+
Szene von der Demonstration in der Korbacher Innenstadt.

Knapp 100 Menschen haben gegen den geplanten Abriss der Pergola am Stadtpark in Korbach protestiert.

Korbach - Im Rahmen der Umgestaltung des Stadtparks soll dieser eine neue Linienführung erhalten, weitere Bäume und einen neuen Teich. Außerdem soll im Rahmen der Erneuerung der Strother Straße ein Kreisel an der Kreuzung Heerstraße entstehen. Da ist für die Pergola kein Platz mehr. Viele finden auch, dass sie nicht wirklich erhaltenswert sei. Das sehen die Demonstrierenden anders.

 Seit Wochen bereits lagen Unterschriftenlisten in verschiedenen Geschäften aus, und schließlich hatte Susanne Melzer aus Korbach die Idee, in privater Initiative eine Demonstration zu organisieren. „Wir wollen, dass der Park als Ruhezone erhalten bleibt und nicht alle idyllischen Plätze verschwinden“, sagt sie. Mit Pfeifen, Rasseln, Klingeln und Transparenten ging der Zug durch die Fußgängerzone bis zur Pergola.

Viele Teilnehmer äußerten sich unzufrieden über Maßnahmen und Investitionen der Stadt in Fußgängerzone, Rathausbau, Stadtpark, Hallenbad und anderen Bereichen. Da war die Pergola der Tropfen, der das Fass zum Überlaufen brachte. Die Stadt plant indes, die Pergola möglicherweise an anderer Stelle wieder zu errichten. Auch davon halten die Demonstranten nicht viel: „Die Pergola bleibt, wo sie ist“, stand auf einem der Transparente.

Stadtverordneter Axel Krüer (Aktive Bürger) war auch dabei. Er macht sich Sorgen wegen der Kosten. „Das ganze kostet mehrere Millionen“, sagt er, das könne man sparen, dazu noch, wenn Steuererhöhungen drohten.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Wie man sich wirksamer vor Betrügern und Einbrechern schützt erklärt die Polizei in Bad Wildungen

Die Kriminalpolizeiliche Beratungsstelle des Polizeipräsidiums Nordhessen und die Polizeidirektion Waldeck-Frankenberg laden am kommenden Mittwoch, 8. Juli, in der Zeit …
Wie man sich wirksamer vor Betrügern und Einbrechern schützt erklärt die Polizei in Bad Wildungen

Ein Zirkus gestrandet in der Krise: Das Lebensmodell der Freiheitsliebenden kämpft mit den Auswirkungen der Pandemie

Der 1703 gegründete Zirkus musste schon viele Schicksalsschläge wegstecken, doch die Corona-Krise könnte der letzte Kampf für das Traditionsunternehmen Barelli werden.
Ein Zirkus gestrandet in der Krise: Das Lebensmodell der Freiheitsliebenden kämpft mit den Auswirkungen der Pandemie

Dank Zugbegleiter sitzt nun nein Betrüger aus Volkmarsen hinter Gittern

Eine Fahrkartenkontrolle wurde einem Betrüger zum Verhängnis, den die Kasseler Staatsanwaltschaft mit insgesamt drei Haftbefehlen sucht.
Dank Zugbegleiter sitzt nun nein Betrüger aus Volkmarsen hinter Gittern

Dieb zapft in der Nacht 350 Liter Diesel aus einem Lkw in Bad Arolsen ab

Wie die Polizei berichtet, entwendete ein bislang Unbekannter 350 Liter Diesel aus einem Lkw in Bad Arolsen-Mengeringhausen.
Dieb zapft in der Nacht 350 Liter Diesel aus einem Lkw in Bad Arolsen ab

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.