Diakoniestation Biedenkopf feiert 40-jähriges bestehen in Battenberg

+
38 Mitarbeiterinnen arbeiten derzeit in der Pflege und der Verwaltung der Diakoniestation Biedenkopf. Sie laden herzlich zur Jubiläumsfeier „40 Jahre Diakoniestation Biedenkopf“ nach Dodenau ein.

Die Feier findet zusammen mit dem Seniorennachmittag der Stadt Battenberg in der Mehrzweckhalle Dodenau am 19. August statt.

Battenberg - Bis Anfang 1978 haben vielerorts Gemeindeschwestern und Diakonissen die kranken und alten Menschen in den Ortschaften versorgt. Dann wurden diese Einzelstationen zu der "Diakoniestation Wallau" zusammengeschlossen. 40 Jahre später feiert die Diakoniestation Biedenkopf das Jubiläum mit einem bunten Nachmittag am Sonntag, dem 19. August, in der Mehrzweckhalle Dodenau.

Seit 1978 organisiert die Diakoniestation zentral die Versorgung der Pflegebedürftigen in den beiden Großgemeinden Biedenkopf und Breidenbach im Oberen Lahntal und den drei Kommunen Allendorf/Eder, Battenberg und Hatzfeld im Oberen Edertal. Der Umzug von Wallau an den heutigen Standort im „Haus der Kirche und Diakonie“ in Biedenkopf erfolgte 2008. Von dort und der Außenstelle Battenfeld aus sind heute rund drei Dutzend Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im täglichen Einsatz, um die derzeit rund 200 Klienten zu versorgen.

Die Feier, in deren Rahmen auch der Seniorennachmittag der Stadt Battenberg samt deren Stadtteile stattfindet, beginnt um 14 Uhr in der Mehrzweckhalle Dodenau (Bahnhofstraße 13) mit einer Andacht. Gestaltet wird sie von Pfarrer Stefan Geil. Danach gibt es Kaffee und Kuchen, Grillwürstchen und kalte Getränke sowie ein buntes Programm mit viel Musik, Sketchen und Überraschungsgästen. Unter anderen sind die Kindertrachtentanzgruppe Breidenbach und der Posaunenchor Hatzfeld mit dabei.

Eingeladen zu dem bunten Nachmittag sind nicht nur Klienten, Angehörige sowie (auch ehemalige) ehren- und hauptamtliche Mitarbeiterinnen, sondern auch Freunde und Gönner der Station und alle Interessierten. Klienten werden auf Wunsch vor der Haustür von einer ihnen bekannten Pflegekraft der Station abgeholt. Für diesen Service verbindlich anmelden kann man sich bis zum 13. August unter Tel. 06452-912010 oder 06461-98490.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Einbruch bei Hessen-Mobil in Bad Arolsen

Der oder die Einbrecher gelangten gewaltsam durch ein Fenster in das Gebäude von Hessen-Mobil in Bad Arolsen und hebelten einen Tresor von der Wand.
Einbruch bei Hessen-Mobil in Bad Arolsen

Einbrecher beschädigen Juweliergeschäft in Bad Arolsen

Der Einbrecher schlug mehrfach mir einem Gegenstand gegen die Schaufensterscheibe eines Juweliergeschäftes in Bad Arolsen.
Einbrecher beschädigen Juweliergeschäft in Bad Arolsen

Einbrecher holen sich Tresor und Amtssiegel aus der Burgwaldschule in Frankenberg

Ein Fenster zum Sekretariat der Burgwaldschule in Frankenberg nutzten Einbrecher, um Wertvolles zu erbeuten.
Einbrecher holen sich Tresor und Amtssiegel aus der Burgwaldschule in Frankenberg

Einbruch am Sonntagmorgen in Bad Wildungen

Am Sonntagmorgen, 9. Dezember 2018, versuchte ein Dieb in ein Haus in Bad Wildungen einzubrechen.
Einbruch am Sonntagmorgen in Bad Wildungen

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.