Diakoniestation Biedenkopf feiert 40-jähriges Bestehen in Battenberg

+
38 Mitarbeiterinnen arbeiten derzeit in der Pflege und der Verwaltung der Diakoniestation Biedenkopf. Sie laden herzlich zur Jubiläumsfeier „40 Jahre Diakoniestation Biedenkopf“ nach Dodenau ein.

Die Feier findet zusammen mit dem Seniorennachmittag der Stadt Battenberg in der Mehrzweckhalle Dodenau am 19. August statt.

Battenberg - Bis Anfang 1978 haben vielerorts Gemeindeschwestern und Diakonissen die kranken und alten Menschen in den Ortschaften versorgt. Dann wurden diese Einzelstationen zu der "Diakoniestation Wallau" zusammengeschlossen. 40 Jahre später feiert die Diakoniestation Biedenkopf das Jubiläum mit einem bunten Nachmittag am Sonntag, dem 19. August, in der Mehrzweckhalle Dodenau.

Seit 1978 organisiert die Diakoniestation zentral die Versorgung der Pflegebedürftigen in den beiden Großgemeinden Biedenkopf und Breidenbach im Oberen Lahntal und den drei Kommunen Allendorf/Eder, Battenberg und Hatzfeld im Oberen Edertal. Der Umzug von Wallau an den heutigen Standort im „Haus der Kirche und Diakonie“ in Biedenkopf erfolgte 2008. Von dort und der Außenstelle Battenfeld aus sind heute rund drei Dutzend Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im täglichen Einsatz, um die derzeit rund 200 Klienten zu versorgen.

Die Feier, in deren Rahmen auch der Seniorennachmittag der Stadt Battenberg samt deren Stadtteile stattfindet, beginnt um 14 Uhr in der Mehrzweckhalle Dodenau (Bahnhofstraße 13) mit einer Andacht. Gestaltet wird sie von Pfarrer Stefan Geil. Danach gibt es Kaffee und Kuchen, Grillwürstchen und kalte Getränke sowie ein buntes Programm mit viel Musik, Sketchen und Überraschungsgästen. Unter anderen sind die Kindertrachtentanzgruppe Breidenbach und der Posaunenchor Hatzfeld mit dabei.

Eingeladen zu dem bunten Nachmittag sind nicht nur Klienten, Angehörige sowie (auch ehemalige) ehren- und hauptamtliche Mitarbeiterinnen, sondern auch Freunde und Gönner der Station und alle Interessierten. Klienten werden auf Wunsch vor der Haustür von einer ihnen bekannten Pflegekraft der Station abgeholt. Für diesen Service verbindlich anmelden kann man sich bis zum 13. August unter Tel. 06452-912010 oder 06461-98490.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Diemelstadt erhält fast eine Million Euro für städtebaulichen Denkmalschutz

Mit der Fördersumme soll vor allem die Rhoder Altstadt aufgewertet werden. Dort stehen noch einige Maßnahmen an.
Diemelstadt erhält fast eine Million Euro für städtebaulichen Denkmalschutz

Preise ziehen an: Immobilien in Waldeck-Frankenberg werden teurer

Immobilien boomen und die Preise ziehen in Waldeck-Frankenberg weiter an. Die Zahl der Kaufverträge geht bereits zurück. Dies meldet das Amtes für Bodenmanagement …
Preise ziehen an: Immobilien in Waldeck-Frankenberg werden teurer

Die Polizei geht wieder von Brandstiftung in Vöhl aus

Diesmal ist eine Holzhütte zwischen Marienhagen und Hof Lauterbach komplett niedergebrannt. Die Polizei ermittelt wegen Brandstiftung in Vöhl und hofft auf Hinweise.
Die Polizei geht wieder von Brandstiftung in Vöhl aus

Messe "Land und Genuss": Landkreis setzt wieder Sonderzüge ein

Auch in diesem Jahr wird es wieder zwei Sonderzüge zur Frankfurter Messe "Land und Genuss" geben. Der Landkreis Waldeck-Frankenberg und die Kurhessenbahn machen es …
Messe "Land und Genuss": Landkreis setzt wieder Sonderzüge ein

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.