Das Fenster zum Lüften geöffnet kostet eine Frau aus Korbach zwei Schmuckkästchen

Nur weil eine Frau in Korbach ziemlich lang ein Fenster ihrer Hochparterrewohnung zum Lüften geöffnet hatte, lockte sie damit einen Dieb an.

Korbach.  Wie die Polizei berichte, ist ein Dieb am Mittwoch zwischen 18.50 und 19.45 Uhr in eine Wohnung im Eidinghäuser Weg eingestiegen.

Die Bewohnerin hatte ein Fenster ihrer Hochparterrewohnung zum Lüften geöffnet. Dies nutzte der Täter aus und kletterte durch das geöffnete Fenster in die Wohnung. Aus dem Schlafzimmer stahl er zwei Kästchen mit Schmuck. Der Täter entkam unerkannt.

Die Polizei bittet um Hinweise unter Tel. 05631/9710.

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Kreisjugendring fördert Projekte von Jugendverbänden im Landkreis

Mehr als 3.000 Euro sind an verschiedene Jugend-, Naturschutz- und Sozialprojekte im Kreis geflossen.
Kreisjugendring fördert Projekte von Jugendverbänden im Landkreis

Landärzte gesucht: Landkreis geht bei Medizinstudenten in die Offensive

Medizinstudenten der Philipps-Universität Marburg absolvieren seit diesem Jahr allgemeinmedizinische Praktika in Waldeck-Frankenberg. Eine Werbung für den Job als …
Landärzte gesucht: Landkreis geht bei Medizinstudenten in die Offensive

Bad Arolsen feiert das ganze Jahr: Barockfestspiele 2019 werden besonders

Die Stadt feiert Jubiläum. Mit 300 Jahren ist das heutige Bad Arolsen relativ jung, aber enorm geschichts-trächtig. Das werden auch die Barockfestspiele im nächsten Jahr …
Bad Arolsen feiert das ganze Jahr: Barockfestspiele 2019 werden besonders

Arolser Barock-Festspiele 2019 gehen auf Grand Tour

In diesem Jahr warten die Barock-Festspiele wieder mit einigen Debüts auf. Außerdem ist das Festival im Rahmen des 300-jährigen Stadtjubiläums eingebettet.
Arolser Barock-Festspiele 2019 gehen auf Grand Tour

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.