Dieb überlistet Rentner in Frankenberg mit Geldwechsel-Trick

Die Hilfsbereitschaft eines Rentners hat ein Trickdieb in Frankenberg schamlos ausgenutzt und so eine größere Summe Bargeld erbeutet.

Frankenberg - Am Freitag, 18. Januar, machte ein Unbekannter Beute mit dem sogenannten Geldwechsel-Trick. Gegen 13 Uhr sprach er einen älteren Mann hinter einem Seniorenheim in der Wilhelmstraße an. Er bat den Mann um Hilfe, da er angeblich Wechselgeld zum Telefonieren benötigte.

Als das Opfer in seinem Portemonnaie nach Kleingeld suchte, griff der Täter in das Münzgeldfach, um bei der Suche zu helfen. Wie die Polizei berichtet entwendete er dabei mehrere 50-Euro-Scheine, was zunächst unbemerkt blieb. Erst später stellte der geschädigte Mann fest, dass das Scheingeld aus seinem Portemonnaie fehlte. Er erstattete daraufhin Anzeige bei der Polizei in Frankenberg.

Von dem Täter liegt folgende Beschreibung vor: Er ist etwa 65 bis 70 Jahre alt, 170 Zentimeter groß, trug dunkle Kleidunge und sprach mit osteuropäischem Akzent. Die Polizei ist auf der Suche nach Zeugen. Hinweise bitte an die Polizeistation Frankenberg, Tel. 06451-72030, oder an jede andere Polizeidienststelle.

Rubriklistenbild: © Karsten Knödl

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Nur 72 Stunden: Deutschlandweite Sozialaktion beschert Korbach Überraschungen

Ein Dorfplatz in Eppe entsteht, Müll verschwindet aus Korbach, Theater wird im Loch am Sonntag aufgeführt und ein Bobbycarrennen ist geplant. Der der Bund der Deutschen …
Nur 72 Stunden: Deutschlandweite Sozialaktion beschert Korbach Überraschungen

Stadtradeln 2019: Bad Wildungen fährt Rad - seid mit dabei!

Nach einer erfolgreichen Premiere in 2018 nimmt Bad Wildungen erneut am Stadtradeln teil.
Stadtradeln 2019: Bad Wildungen fährt Rad - seid mit dabei!

Bau von Ladesäulen: SPD will mehr öffentliche Gelder einsetzen

Die finanzielle Förderung der Ladeinfrastruktur steht allerdings im Widerspruch zum Ergebnis des Elektromobilitätskonzepts für Nordhessen.
Bau von Ladesäulen: SPD will mehr öffentliche Gelder einsetzen

Bürger entscheiden mit, ob Ortsumgehung Wetterburg gebaut wird

Bei der Bürgerversammlung am Montag, 27. Mai, in der Twisteseehalle werden zwei mögliche Varianten der Ortsumgehung vorgeschlagen. Es ist die letzte Chance.
Bürger entscheiden mit, ob Ortsumgehung Wetterburg gebaut wird

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.