Diebe klauen Reitsportartikel im großen Stil

Am vergangenen Wochenende ist in Diemelstadt-Rhoden in der Landstraße in ein Fachgeschäft für Reitsportartikel eingebrochen worden.

Diemelstadt -  Wie die Polizei berichtet, haben die Diebe dabei Ware im Gesamtwert von mehreren zehntausend Euro erbeutet.

Das Diebesgut umfasst überwiegend spezielle Reitartikel, wie Lederreitsättel, Reithosen, -jacken, -westen, -handschuhe, Reithelme, sogenannte Schabracken (Unterdecken für Reitsättel), Halfter, Führseile mit Karabiner, Zaumzeug, eine neuwertige Stickmaschine (zum individuellen Besticken/Beschriften von Jacken und sonstiger Bekleidung) und Laptops.

Nach derzeitigem Ermittlungsstand dürfte es sich um mehrere Täter gehandelt haben, die mit einem größeren Fahrzeug am Tatort gewesen sein dürften, um das Diebesgut abzutransportieren.

Die Polizei fragt, wem sind verdächtige Fahrzeuge oder Personen, evtl. auch schon in der letzten Woche, in der Nähe des Fachgeschäftes aufgefallen? Hinweise die zur Aufklärung beitragen können, bearbeitet die Polizeistation Bad Arolsen, Tel. 05691-97990.

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Dieb holt sich zwei Lämmchen aus einem Stall bei Haina

Auf Lämmer abgesehen hatte es ein Dieb in der Nacht von Sonntag auf Montag, 30. März 2020, in Haina-Halgehausen.
Dieb holt sich zwei Lämmchen aus einem Stall bei Haina

Einbrecher holt sich Geldkassette aus einem Küchengeschäft

In ein Küchengeschäft in der Ruhrstraße in Frankenberg ist am Wochenende eingebrochen worden.
Einbrecher holt sich Geldkassette aus einem Küchengeschäft

Einbruch ins Vöhler Rathaus: Dieb verschafft sich Zugang zu allen Büros

Ein Dieb hat im Rathaus in Vöhl sein Unwesen getrieben. Nachdem er eine Fensterscheibe eingeschlagen hatte, fand er die Schlüssel zu sämtlichen Büros. 
Einbruch ins Vöhler Rathaus: Dieb verschafft sich Zugang zu allen Büros

Neue Zahl der Coronavirus Infektionen in Hessen

Die Zahl der mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 Infizierten steigt in Hessen trotz der Maßnahmen zur Eindämmung weiter. 14 Tote und 3.100 Infizierte sind es aktuell.
Neue Zahl der Coronavirus Infektionen in Hessen

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.