Diebe nutzen Hilflosigkeit aus

Ein Bewohner einer Lebenshilfeeinrichtung wurde um sein gesamtes Bargeld gebracht. Die Polizei hofft auf Hinweise aus der Bevölkerung.

Frankenberg. Am Dienstagnachmittag wurde ein Bewohner einer Lebenshilfeeinrichtung um 16 Uhr in seiner Wohnung "Auf der Heide" von zwei Dieben um sein Geld gebracht.

Die beiden Diebe passten den 31-jährigen Geschädigten an seiner Haustür ab, täuschten eine Notlage vor und bettelten um Geld. Als dies erfolglos blieb, drängten sie den am Down-Syndrom Erkrankten in seine Wohnung. Sie bedrängten ihn so lange, bis er ihnen aus einer Geldkassette sein gesamtes Bargeld in zweistelliger Höhe aushändigte. Anschließend verschwanden sie in unbekannte Richtung.

Die Polizei hofft auf Zeugenhinweise, denn die beiden Männer sind am Dienstag auch noch an anderen Stellen im Stadtgebiet aufgefallen. Die beiden Diebe sind etwa 18 Jahre alt und 180 bis 185 Zentimeter groß. Beide hatten kurze schwarze Haare, einen dunklen Teint mit dunklen Augen. Beide sprachen deutsch, sind aber vermutlich südosteuropäischer Herkunft. Einer der Diebe war mit einem weißen Pullover und schwarzer Hose bekleidet. Der andere trug einen blauen Pullover und blue Jeans.

Hinweise sind erbeten an die Polizeistation in Frankenberg, Tel. 06451/7203-0, oder an jede andere Polizeidienststelle.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Edersee hautnah - hr-fernsehen geht auf Entdeckungstour

Wohin in den Ferien? Vor dieser Frage stehen gerade viele Menschen, und hr-Moderator Tobi Kämmerer will dabei helfen, sie zu beantworten. Zur Urlaubssaison wurde aus …
Edersee hautnah - hr-fernsehen geht auf Entdeckungstour

Die Stadt Volkmarsen erschließt Baugebiet Am Külter Berg

Im Stadtteil Külte wurde das letzte Neubaugebiet „An der Schule“ mit 18 Bauplätzen im Jahr 2004 erschlossen. Die letzten Bauplätze wurden 2016 verkauft und bebaut. Das …
Die Stadt Volkmarsen erschließt Baugebiet Am Külter Berg

Die aktuellen Zahlen der Coronavirus Infektionen in Hessen

Die Zahl der mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 Infizierten ist in Hessen seit des Ausbruchs der Pandemie hierzulande auf 11.062 angestiegen. Es sind bisher 514 Menschen …
Die aktuellen Zahlen der Coronavirus Infektionen in Hessen

Eine neue Kläranlage für Asel muss her - sonst droht der Entzug der Erlaubnis

Die Kläranlage in Asel muss dringend saniert werden, sonst droht der Entzug der Einleitungserlaubnis in den Edersee. Die Anlage wurde 1981 gebaut und erfüllt längst …
Eine neue Kläranlage für Asel muss her - sonst droht der Entzug der Erlaubnis

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.