Diebe stellen Hotelbüros in Bad Wildungen auf den Kopf

Symbolfoto
+
Symbolfoto

Diebe sind auf noch unbekannte weise in ein Hotel in der Dr.-Marc-Straße in Bad Wildungen eingedrungen. Trakt mit den Büroräumen gingen sie brachial vor.

Bad Wildungen - Am Dienstagabend, 19. Januar 2021, sind Diebe in die Büroräume eines Hotels in der Dr.-Marc-Straße in Bad Wildungen eingedrungen.

Laut Polizeibericht ist unklar, wie die Täter in den Gebäudekomplex des Hotels gelangten. Im Hotel suchten sie den Trakt mit Büroräumen. Hier öffneten sie gewaltsam eine Tür. Anschließend wurden sämtliche Schränke und Schreibtische durchsucht. Zwei Schranktresore blieben aufgebrochen zurück. Die Täter erbeiteten eine Geldkassette und eine Geldbörse mit Bargeld. Nach den bisherigen Ermittlungen geht die Polizei Bad Wildungen davon aus, das die Tatzeit am Dienstag zwischen 21 und 21.30 Uhr liegt.

Am Mittwoch fand ein Zeuge bei seinem Mittagsspaziergang im Kurpark zwischen der Wandelhalle und den Fischteichen oberhalb der Dr.-Marc-Straße Gegenstände auf, die ihm verdächtig vorkamen. Er verständigte die Polizei. Bei den Gegenständen handelt es sich unter anderem um eine Geldkassette aus dem Einbruch in das Hotel, welches sich etwa 200 Meter entfernt befindet.

Die Polizei sucht nun Zeugen und fragt:

„Wer kann Hinweise zur Tat am Dienstag zwischen 21 und 21.30 Uhr geben? Wer hat danach im Bereich des Auffindeortes des Diebesgutes verdächtige Personen gesehen?“

Hinweise bearbeitet die Polizeistation Bad Wildungen, Tel. 05621/70900.

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Anliegerbeiträge abschaffen will die FWG Volkmarsen beim Straßenbau

Die Freie Wählergemeinschaft aus Volkmarsen hat sich zum Ziel gesetzt, bei den Anliegerbeiträgen für mehr Gerechtigkeit zu sorgen.
Anliegerbeiträge abschaffen will die FWG Volkmarsen beim Straßenbau

Beste Impfquote im Land: Waldeck-Frankenberg setzt organisatorisch ein Zeichen

Waldeck-Frankenberg hat die beste Impfquote in Hessen und auch bei der Nachverfolgung der Personenkontakte mit dem Coronavirus gibt es keine Probleme.
Beste Impfquote im Land: Waldeck-Frankenberg setzt organisatorisch ein Zeichen

Die wöchentlichen Fallzahlen zum Coronavirus in Hessen sinken weiter

Die Zahl der mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 Infizierten, die registriert wurden, ist in Hessen seit des Ausbruchs der Pandemie nun auf 172.056 Menschen (Stand:1. Februar …
Die wöchentlichen Fallzahlen zum Coronavirus in Hessen sinken weiter

Fluss-Tour

Frankenberg. Wir verfolgen einen Wassertropfen von der Quelle bis nach Hause, erklrte Lars Jerrentrup, der die 90 Kilometer lange
Fluss-Tour

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.