Diebische Spendensammlerin

Korbach. Am Montag gegen 14 Uhr wurde eine 77-jährige Dame aus Korbach von einer jungen Frau in der Fußgängerzone in Gebärdensprache angesprochen.

Korbach. Am Montag gegen 14 Uhr wurde eine 77-jährige Dame aus Korbach von einer jungen Frau in der Fußgängerzone in Gebärdensprache angesprochen. Die junge Frau war offensichtlich eine von zwei bislang unbekannten Frauen, die im Bereich Berndorfer Tor mit Spendenlisten unterwegs waren und dort gezielt Passanten ansprachen.

Eine der Frauen näherte sich der Geschädigten und bat scheinbar in Gebärdensprache um eine Spende zugunsten einer Behinderteneinrichtung für Taubstumme. Da sich die 77-Jährige in eine Spendenliste eintragen sollte, war sie von der Rechtmäßigkeit der Sammlung überzeugt.

Bei der Übergabe des Spendengeldes nutzte die vermeintliche Spendensammlerin die Gelegenheit und bediente sich unbemerkt im Portmonee der älteren Dame. Die Geschädigte stellte kurz darauf den Verlust von 95 Euro fest. Bis dahin war die Unbekannte spurlos verschwunden.

Die junge Täterin wird folgendermaßen beschrieben: Etwa 15 - 16 Jahre alt, ungefähr 160 cm groß, normale, eher schlanke Figur mit mittellangen, mittelblonden Haaren.

Die Geschädigte konnte sich erinnern, dass sich die Täterin beim Weggehen mit einer weiteren weiblichen Person getroffen hat, die vermutlich ebenfalls eine Spendenliste bei sich trug. Von dieser Frau liegt jedoch keine Beschreibung vor.

Die Polizei bittet die Bevölkerung und auch Geschäftsleute, verdächtige Wahrnehmungen der Polizei sofort mitzuteilen, damit diese die Rechtmäßigkeit, beispielsweise von Sammlungen, überprüfen kann.

Hinweise in dem geschilderten Fall bitte an die Polizeistation Korbach unter 05631/971-0 oder jede andere Polizeidienststelle.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Diebe schlagen auf dem Waldparkplatz Am Dommel in Diemelsee zu

Nur etwa eine Stunde stellte ein Mann aus der Gemeinde Diemelsee seinen PKW auf dem Waldparkplatz Am Dommel in Diemelsee-Ottlar ab. Diese Zeit reichte mindestens einem …
Diebe schlagen auf dem Waldparkplatz Am Dommel in Diemelsee zu

Geheimnisse tief im Schlamm der Wohrateiche: Tresor, Revolver, Zigarettenautomaten und Munition wurden hier versenkt

Nach dem Ablassen des Wassers aus den Wohrateichen in Haina hatte man einen Tresor, zwei Zigarettenautomaten, Munition und einen Revolver im Schlamm der Teiche gefunden.
Geheimnisse tief im Schlamm der Wohrateiche: Tresor, Revolver, Zigarettenautomaten und Munition wurden hier versenkt

Die Wohrateiche bei Haina geben kriminelle Geheimnisse preis

Als die Löschteiche (Wohrateiche) in der Nähe der Vitos-Klinik Haina trockengelegt wurden, kamen verschiedene Gegenstände zum Vorschein, die weitere Ermittlungen der …
Die Wohrateiche bei Haina geben kriminelle Geheimnisse preis

Straßenabschnitte am Edersee bleiben gesperrt: Experten klären Sicherheitslage für Verkehrsteilnehmer

Ein Expertenteam ist am Edersee nun dabei, die durch Trockenheit geschädigten Bäume einzeln zu begutachten. Auf dieser Basis wird entschieden, welche technischen …
Straßenabschnitte am Edersee bleiben gesperrt: Experten klären Sicherheitslage für Verkehrsteilnehmer

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.