Diebstahl und Sachschäden an der Edersee Sperrmauer

Gullideckel und ein Trauzimmer-Schild fehlen seit vergangener Woche an der Edersee-Sperrmauer. Die Polizei schließt nicht aus, dass die metallenen Gullideckel im See landeten.

Edersee. Wie ein Anwohner feststellte, haben in der Nacht von Donnerstag auf Freitag, 10. März 2017, Sachbeschädigungen und Diebstähle an der Sperrmauer des Edersees stattgefunden. Zwei metallene Gullideckel wurden herausgehebelt und fehlen seither. Möglicherweise landeten die Deckel auch im Edersee, vermutet die Wasserschutzpolizei. An der Halterung der Gullideckel entstand Sachschaden. Ferner wurde im gleichen Tatzeitraum in unmittelbarer Nähe zu den entwendeten Straßenabläufen das Trauzimmer-Schild der Gemeinde Edertal entwendet. Sachdienliche Hinweise nimmt die Wasserschutzpolizei Waldeck unter der Telefonnummer 05623-5437 entgegen.

Rubriklistenbild: © Foto: Archiv

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Jürgen Frömmrich von den Grünen legt den Fraktionsvorsitz im Kreistag nieder: Daniel May übernimmt

Bei der Kreistagsfraktion von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN in Waldeck-Frankenberg gibt es einen Wechsel an der Fraktionsspitze.
Jürgen Frömmrich von den Grünen legt den Fraktionsvorsitz im Kreistag nieder: Daniel May übernimmt

Schulfrei wegen drohendem Sturm: In Waldeck-Frankenberg wird diskutiert

Der Unterrichtsausfall an der Uplandschule ist schon entschieden. An allen anderen Schulen in Waldeck-Frankenberg sind die Schulleiter verantwortlich, ob es wegen des …
Schulfrei wegen drohendem Sturm: In Waldeck-Frankenberg wird diskutiert

Korbach sucht noch Teilnehmer für den großen Festumzug beim Hessentag

Für Gruppen aus Waldeck-Frankenberg besteht noch bis Anfang Februar die Möglichkeit, sich für die Teilnahme anzumelden.
Korbach sucht noch Teilnehmer für den großen Festumzug beim Hessentag

E-Mobilität in Nordhessen: Analyse der Landkreise beginnt

Wie soll die Elektromobilität in Nordhessen künftig aussehen? Fachleute beginnen nun mit der Analyse. Ein Konzept soll folgen.
E-Mobilität in Nordhessen: Analyse der Landkreise beginnt

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.