Diemelstadt: Planenschlitzer stehlen Autoreifen

Am frühen Mittwochmorgen schlitzen bislang unbekannte Täter die Plane eines Lastwagens auf und erbeuteten mehrere Autoreifen. Die Polizei sucht Zeugen.

Diemelstadt - Am frühen Mittwochmorgen schlitzen bislang unbekannte Täter die Plane eines Lastwagens auf und erbeuteten mehrere Autoreifen. Die Polizei sucht Zeugen.

Gegen 4 Uhr informierte ein Angestellter der Rastanlage Biggenkopf Nord an der A 44 die Polizei, dass sich bei ihm soeben ein slowenischer Lastwagenfahrer gemeldet habe. Eine Streife der Polizei Bad Arolsen stellte anschließend am Einsatzort fest, dass die unbekannten Täter die Plane des Lastwagenanhängers aufgeschlitzt hatten. Durch das Öffnen einer Tür konnten sie etwa zehn Autoreifen der Marke Goodyear entwenden.

Der Lastwagen stand seit etwa 2. Uhr auf den Parkplatz, der Fahrer hatte sich zum Schlafen gelegt. Es entstand Sachschaden in Höhe von etwa 500 Euro, das Diebesgut hat einen Wert von etwa 1000 Euro.

Da die Täter zum Abtransport der Beute ein Fahrzeug benutzt haben müssen, bittet die Polizei um Hinweise. Zeugen, die am Mittwochmorgen zwischen 2 und 4 Uhr verdächtige Personen oder Fahrzeuge auf der Rastanlage Biggenkopf Nord an der A 44 gesehen haben, werden gebeten, sich unter der Tel. 05691-97990 bei der Polizeistation Bad Arolsen zu melden.

Rubriklistenbild: © Arno Bachert - Fotolia

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Gebrauchte Autobatterien in Bad Arolsen entwendet

Das Firmengelände eines Warenhauses in der Ostpreußenstraße wurde von unbekannten Dieben aufgesucht.
Gebrauchte Autobatterien in Bad Arolsen entwendet

Korbach: Autos aufgebockt und Katalysatoren abgetrennt

Unbekannte Diebe haben in Korbach Autos aufgebockt und die Katalysatoren abgetrennt und entwendet. Die Polizei sucht nach möglichen Zeugen.
Korbach: Autos aufgebockt und Katalysatoren abgetrennt

Land fördert Heimat- und Verkehrsverein Münden mit 1.654 Euro

Europastaatssekretär Mark Weinmeister hat dem Heimat- und Verkehrsverein in Münden eine Förderzusage in Höhe von 1.654 Euro überreicht.
Land fördert Heimat- und Verkehrsverein Münden mit 1.654 Euro

Erneutes Besuchsverbot im Stadtkrankenhaus Korbach

Aufgrund der zunehmenden Ausbreitung des Coronavirus hat auch das Stadtkrankenhaus Korbach weitere Vorsichtsmaßnahmen beschlossen. So gilt ab dem 20. Oktober 2020 wieder …
Erneutes Besuchsverbot im Stadtkrankenhaus Korbach

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.