Diesel aus LKW abgezapft

+

Frankenberg. Zwei Nächte in Folge wurde aus einem Fahrzeug Diesel abgezapft, dabei verunreinigten die Diebe den Schotterboden unter dem Fahrzeug.

Frankenberg. Ein Mitarbeiter eines Müllentsorgungsunternehmens stellte am frühen Montagmorgen und auch am frühen Dienstagmorgen fest, dass in beiden Nächten aus seinem Entsorgungsfahrzeug Dieselkraftstoff abgezapft worden war. Der LKW parkte während der Tatzeiten auf dem frei zugänglichen Gelände eines Autohauses in der Straße "Am Grün". In beiden Nächten zapften die Diebe jeweils etwa 80 Liter Dieselkraftstoff ab. Dabei gingen die Diebe so gleichgültig vor, dass sie den Schotterboden unterhalb des Tanks auf einer Fläche von mehreren Quadratmetern mit auslaufendem Dieselkraftstoff verunreinigten. Es wird nun geprüft, ob der Schotterboden ausgehoben und entsorgt werden muss.

Die Polizei ist auf der Suche nach Zeugen. Hinweise bitte an die Polizeistation in Frankenberg, Tel.: 06451/72030 oder bei jeder anderen Polizeidienststelle.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Corona-Testzentrum in Korbach ist umgezogen, vergrößert und winterfest

Das Drive-in-Testcenter in Korbach ist Vergangenheit. Der Landkreis Waldeck- Frankenberg hat neue und winterfeste Räumlichkeiten im Korbacher Industriegebiet am …
Corona-Testzentrum in Korbach ist umgezogen, vergrößert und winterfest

Die wöchentlichen Fallzahlen zum Coronavirus in Hessen sinken weiter

Die Zahl der mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 Infizierten, die registriert wurden, ist in Hessen seit des Ausbruchs der Pandemie nun auf 172.056 Menschen (Stand:1. Februar …
Die wöchentlichen Fallzahlen zum Coronavirus in Hessen sinken weiter

Testzentrum für Corona-Untersuchungen in Korbach eingerichtet

Im März war zunächst die Rede davon, dass Waldeck-Frankenberg zwei Testzentren für Abstrich-Untersuchungen im Zusammenhang mit Infektionen durch das Coronavirus bekommen …
Testzentrum für Corona-Untersuchungen in Korbach eingerichtet

Klinikleitung in Bad Wildungen suspendiert wegen Impf-Trickserei

Die beiden Verwaltungsdirektoren der Werner-Wicker-Klinik, die sich vorab haben gegen Corona impfen lassen, obwohl sie noch nicht an der Reihe waren, bedauern ihren …
Klinikleitung in Bad Wildungen suspendiert wegen Impf-Trickserei

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.