Digitale Dorflinden: Jeden Monat entstehen 40 Hotspots kostenfreies WLAN

Gemeinsamer Startschuss für die Digitalen Dorflinden in Frankenberg. Im Bild v.l.) Prof. Dr. Kristina Sinemus, Claudia Ravensburg MdL), Dr. Reinhard Kubat Landrat), Rüdiger Heß, Dr. Daniela Sommer MdL), Hans Jürgen Schween Ortsbeirat Geismar), Steve Inacker und Carsten Buch beide Stadtverwaltung).
+
Gemeinsamer Startschuss für die Digitalen Dorflinden in Frankenberg. Im Bild v.l.) Prof. Dr. Kristina Sinemus, Claudia Ravensburg MdL), Dr. Reinhard Kubat Landrat), Rüdiger Heß, Dr. Daniela Sommer MdL), Hans Jürgen Schween Ortsbeirat Geismar), Steve Inacker und Carsten Buch beide Stadtverwaltung).

Die hessische Digitalministerin Prof. Dr. Kristina Sinemus hat gemeinsam mit Frankenbergs Bürgermeister Rüdiger Heß die „Digitale Dorflinde“ in Geismar eingeweiht.

Frankenberg. Die hessische Digitalministerin Prof. Dr. Kristina Sinemus hat gemeinsam mit Frankenbergs Bürgermeister Rüdiger Heß die „Digitale Dorflinde“ in Geismar eingeweiht. Mit dem Besuch der Ministerin wurde die offizielle Einweihung nachgeholt, die wegen Corona ausgefallen war.

Die Digitalen Dorflinden sind vom Land gefördert und bieten kostenfreies WLAN für die Allgemeinheit. Im Schnitt gehen seit dem Beginn der Förderung jeden Monat rund 40 Digitale Dorflinden in Betrieb. Pro Kommune sind 20 Hotspots förderfähig mit einem Förderhöchstbetrag von 20.000 Euro.

Insgesamt 20 Hotspots an zwölf Standorten sind im Stadtgebiet von Frankenberg seit dem letzten Jahr in Betrieb. Rund 17.000 Nutzungen hatten die verschiedenen Hotspots seitdem bereits zu verzeichnen.

„In elf von zwölf Dorfgemeinschaftshäusern können wir mit der Digitalen Dorflinde jetzt ein freies WLAN anbieten“, berichtete der Bürgermeister. „Jetzt, wo die Gemeinschaftshäuser langsam wieder ihre Funktion zurückbekommen, ist das ein willkommenes Angebot, für das wir dem Land Hessen sehr dankbar sind. Wir können damit auch die Stellung der Häuser als Dorfmittelpunkt stärken. Vor allem für Veranstaltungen und die regelmäßigen Übungsstunden der örtlichen Vereine ist das toll“, so Heß vor den Vertretern aus Politik, Ortsbeirat und Verwaltung.

Auch in der Frankenberger Innenstadt ist eine Digitale Dorflinde gewachsen. Im Vorgriff auf den geplanten Wohnmobilstellplatz auf der Wehrweide wurde der Standort mit kostenfreiem WLAN versorgt. Sinemus: „Es bestätigt sich hier einmal mehr, dass Digitalisierung kein Selbstzweck ist, sondern dass sie den Menschen und der Gesellschaft dient. Die neue Digitalstrategie folgt diesem Grundsatz und ist Richtschnur unserer Digitalisierungspolitik.“

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Szenen vom Gesundheitstag bei Peikko in Waldeck
Waldeck-Frankenberg

Szenen vom Gesundheitstag bei Peikko in Waldeck

Gesundheit ist einer der wichtigsten Faktoren im Leben jedes Menschen. Darum fand bereits zum zweiten Mal der Gesundheitstag für die Mitarbeiter der Peikko Deutschland …
Szenen vom Gesundheitstag bei Peikko in Waldeck
Mit 30 Millionen Euro baut Werner Wicker die Intensivstation und den OP-Bereich seiner Klinik aus
Waldeck-Frankenberg

Mit 30 Millionen Euro baut Werner Wicker die Intensivstation und den OP-Bereich seiner Klinik aus

Das Richtfest für den für einen Erweiterungsbau in Reinhardshausen war ein großer Moment für die Werner Wicker Klinik. 30 Millionen Euro investiert der Klinikbetreiber …
Mit 30 Millionen Euro baut Werner Wicker die Intensivstation und den OP-Bereich seiner Klinik aus
Der verlassene Kampfpanzer benannt nach General George S. Patton
Waldeck-Frankenberg

Der verlassene Kampfpanzer benannt nach General George S. Patton

Ausgedient hat dieses ehemalige Schwergewicht im Landkreis Waldeck-Frankenberg. Beweglich ist er heute nicht mehr. Dabei brachte es das Stahlungetüm mit seinen 46 Tonnen …
Der verlassene Kampfpanzer benannt nach General George S. Patton
Fernmeldetruppe EloKaBtl 932 mit neuem Stv. Kommandeur
Waldeck-Frankenberg

Fernmeldetruppe EloKaBtl 932 mit neuem Stv. Kommandeur

Oberstleutnant Daniel Renkl löst Oberstleutnant Stefan Burkhard auf seinem Posten ab, nachdem dieser ins Kommando Strategische Aufklärung nach Grafschaft Bonn wechselt.
Fernmeldetruppe EloKaBtl 932 mit neuem Stv. Kommandeur

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.