Dodenau: Diebe gelangen mit Toilettentrick in die Wohnung

+

Am Samstagnachmittag waren Trickdiebe in Battenberg-Dodenau unterwegs, die nur ihr eigenes Bedürfnis im Sinn hatten.

Dodenau. Am Samstagnachmittag waren Trickdiebe in Dodenau unterwegs. Um 13.30 Uhr klingelten sie an der Haustür eines Hauses in der Ostlandstraße und baten um eine Geldspende. Als sie damit keinen Erfolg hatten, bat einer der Männer darum, die Toilette aufsuchen zu dürfen. Während des Toilettengangs betrat der zweite Täter unbemerkt die Wohnung, durchsuchte das Büro und erbeutete einen dreistelligen Bargeldbetrag aus einem Portmonee. Anschließend verschwanden die beiden Männer zu Fuß in Richtung Ortsmitte.

Sie sprachen gebrochen Deutsch und sind offensichtlich südosteuropäischen Landfahrern zuzuordnen. Einer der Männer ist etwa 20 Jahre alt, 170 cm groß und schlank. Er hatte rötliche Haare und war zur Tatzeit mit einer kurzen Hose und einem T-Shirt bekleidet. Der andere Dieb ist ebenfalls etwa 20 Jahre alt, 190 cm groß und ist von kräftiger Gestalt. Er hat dunkle Haare und trug eine Basecap. Auch er war mit kurzer Hose und T-Shirt bekleidet.

Die Polizei ist auf der Suche nach Zeugen und fragt: Wo sind diese beiden Männer noch aufgefallen? Wer kann Angaben zu genutzten Fahrzeugen machen? Hinweise bearbeitet die Polizeistation Frankenberg, Tel.: 06451-72030, oder  jede andere Polizeidienststelle.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Ampeln werden zeitweise an der Ortsumgehung bei Korbach B 251/252 aufgestellt

In den kommenden beiden Wochen vom 2. bis 13. März 2020 erhalten die Verkehrsknoten der Umgehungsstraße neue Schutzplanken.
Ampeln werden zeitweise an der Ortsumgehung bei Korbach B 251/252 aufgestellt

Polizeieinsatz: Frau tot in vermüllter Wohnung gefunden

Die Polizei in Frankenberg entdeckte heute ein tote Frau in ihrer Messie-Wohnung. Ein Fremdverschulden schließen die Beamten aus.
Polizeieinsatz: Frau tot in vermüllter Wohnung gefunden

Mann rast mit Auto in Rosenmontagszug: Befremdliche Einzelheiten zum Täter - „Er war unberechenbar“

In Volkmarsen ist es bei einem Rosenmontagsumzug zu einem verheerenden Zwischenfall gekommen. Ein Autofahrer ist in die Zuschauermenge gefahren. Fast 60 Menschen wurden …
Mann rast mit Auto in Rosenmontagszug: Befremdliche Einzelheiten zum Täter - „Er war unberechenbar“

Arbeitslosenquote liegt bei 3,7 Prozent im Landkreis

Der Winter hinterlässt auf dem heimischen Arbeitsmarkt kaum Spuren. In Waldeck-Frankenberg liegt die Arbeitslosenquote aktuell bei 3,7 Prozent, was einem Minus von 0,1 …
Arbeitslosenquote liegt bei 3,7 Prozent im Landkreis

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.