Drei Angebote in Waldeck-Frankenberg für Tourismuspreis nominiert

Zu den nominierten Tourismusangeboten in Waldeck-Frankenberg gehört auch der Premium-Stadtwanderweg "Blickwinkel" in Frankenberg, der im September 2018 eröffnet wurde. Das Foto zeigt die für das Projekt Verantwortlichen, Janina Winkler, Bürgermeister Rüdiger Heß, Silvia Henk, Karsten Dittmar und Martin Hecker. 
+
Zu den nominierten Tourismusangeboten in Waldeck-Frankenberg gehört auch der Premium-Stadtwanderweg "Blickwinkel" in Frankenberg, der im September 2018 eröffnet wurde. Das Foto zeigt die für das Projekt Verantwortlichen, Janina Winkler, Bürgermeister Rüdiger Heß, Silvia Henk, Karsten Dittmar und Martin Hecker. 

Neben der Ederbergland Touristik, die sowohl für das Holzbildhauersymposium in Battenberg als auch für den neuen Frankenberger Premium-Stadtwanderweg nominiert ist, darf sich auch der Naturpark Diemelsee Hoffnungen machen.

Waldeck-Frankenberg - Die Nominierten für den Tourismuspreis der GrimmHeimat NordHessen stehen fest: Die Jury hat neun touristische Angebote aus der Region für den Preis nominiert, der in drei Kategorien vergeben wird. Auch in Waldeck-Frankenberg sind verschiedene Angebote nominiert.

„Die Bewerbungen unterstreichen in ihrer Bandbreite die Kreativität der Branche und zeigen eindrucksvoll, auf welch hohem Niveau sich das touristische Angebot in der Region befindet“, sagt Holger Schach, Geschäftsführer der Regionalmanagement Nordhessen GmbH, unter deren Dach die GrimmHeimat NordHessen beheimatet ist. In der Kategorie „Kooperationen“ wurden die Ederbergland Touristik für das Holzbildhauersymposium Battenberg (Eder) sowie der Naturpark Diemelsee mit der Touristischen Arbeitsgemeinschaft Naturpark Habichtswald für ihre Landtourismusangebote „Land.Schnuppern“ bzw. „LandTouren“ nominiert.

In der Kategorie „Service“ darf sich die Ederbergland Touristik Hoffnungen auf die Auszeichnung des Premium-Stadtwanderwegs „Frankenberger Blickwinkel“ machen. Die Preisträger werden beim Jahrestreffen Tourismus in Hofgeismar am Montag, 28. Januar 2019, bekannt gegeben. Ziel des Tourismuspreises GrimmHeimat NordHessen ist es, Unternehmen der Tourismusbranche auszuzeichnen, die als Aushängeschild für den Tourismus in der Region gelten können.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Umweltstraftat in Vöhl: Batterien und Asbestplatten landen im ehemaligen Steinbruch

Im ehemaligen Steinbruch von Vöhl-Schmittlotheim ist umweltgefährdender Abfall abgeladen worden. Der oder die Täter ließen illegal Glas, Altreifen, Elektronik, Batterien …
Umweltstraftat in Vöhl: Batterien und Asbestplatten landen im ehemaligen Steinbruch

Diebe brechen Zimmereibetrieb in Bad Wildungen auf

Die Polizei geht davon aus, das mehrer Diebe am Wochenende einen Zimmereibetrieb in Bad Wildungen-Odershausen heimgesucht haben.
Diebe brechen Zimmereibetrieb in Bad Wildungen auf

Polizei sucht dubiosen Radfahrer: Er soll bei Allendorf eine 14-Jährige belästigt haben

Wie die Polizei bekannt gibt, hat am vergangenen Freitag, 31. Juli 2020, die Mutter einer 14-Jährigen Anzeige bei der Polizei in Frankenberg erstattet, da ihre Tochter …
Polizei sucht dubiosen Radfahrer: Er soll bei Allendorf eine 14-Jährige belästigt haben

Gesperrte Straßen, Baustellen und Umleitungen im Landkreis

Hessen Mobil erneuert fleißig die Fahrbahndecken, was für bei Verkehrsteilnehmern und Anwohner zu verkehrlichen Einschränkungen führt. Verständnis ist gefragt bei den …
Gesperrte Straßen, Baustellen und Umleitungen im Landkreis

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.