Mit dem Druiden durch den winterlichen Kellerwald

Kellerwaldturm.Foto: red
+
Kellerwaldturm.Foto: red

Bizarre Felsformationen, Fauna und Flora und historische Anlagen sind im Angebot.

Jesberg. Mit dem Kellerwalddruiden geht es über den Kellerwaldsteig zum höchsten Punkt des Kellerwaldes – dem 675 Meter hohen Wüstegarten. Auf dem Wüstegarten ist die Besichtigung des heiligen keltischen Kultplatzes, der Ringwallanlage und des 25 Meter hohen Kellerwaldturm vorgesehen.

Dies ist auch der Ort an dem die Kelten um etwa 300 v. Chr. ihre Opferfeste feierten. Vom Turm aus hat man bei gutem Wetter eine überwältigend schöne Sicht in die nähere und weitere Umgebung.

Unterwegs geht es vorbei an bizarren - geheimnisvollen - Felsformationen wie zum Beispiel dem Exhelmerstein und der Mausefalle – den absoluten "Highlights" im südlichen Kellerwald.

Während der Wanderung erfahren die Teilnehmer Interessantes über die heimische Fauna und Flora des Naturparks Kellerwald-Edersee sowie über den Bergbau und die Geschichte(n) der umliegenden Walddörfer.

Start ist am Sonntag, den 31. Januar 2016 um 10.30 Uhr.

Treffpunkt ist der Wanderparkplatz "Kellerhute" in Jesberg-Densberg. Der Parkplatz ist in der Ortsmitte in Densberg ausgeschildert und liegt direkt am Waldrand.

Bitte Rucksackverpflegung mitbringen. Wanderschuhe werden empfohlen.

Die Teilnehmergebühr beträgt für Erwachsene 5,00 Euro inkl. des Kellerwald-Druidentrankes zur Begrüßung. Kinder und Jugendliche wandern kostenlos mit.

Anmeldung und Infos bei: Lothar Klitsch, Telf.: 06695/649 oder per Mail an: Info@der-kellerwalddruide.com

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Neuer Hafen für Wohnmobile in Korbach
Waldeck-Frankenberg

Neuer Hafen für Wohnmobile in Korbach

Reisen mit der eigenen mobilen Wohnung ist voll im Trend, die Wohnmobilbranche boomt. Jetzt gibt es auch in der Hansestadt eine attraktive Übernachtungs- und …
Neuer Hafen für Wohnmobile in Korbach
Massenhausen lädt zum „Flohmarkt im Durpe“
Waldeck-Frankenberg

Massenhausen lädt zum „Flohmarkt im Durpe“

Zu einem Flohmarkt im Dorf laden die Bewohner von Massenhausen ein. Und auch das Waldecker Spielzeugmuseum öffnet seine Türen.
Massenhausen lädt zum „Flohmarkt im Durpe“
Szenen vom Abend mit Joey Kelly in Korbach
Waldeck-Frankenberg

Szenen vom Abend mit Joey Kelly in Korbach

Am vergangenen Montag hat Joey Kelly im Korbacher Kino aus seinem Leben und von seinen Erfahrungen als Extremsportler zum Thema „No limits“ erzählt.
Szenen vom Abend mit Joey Kelly in Korbach

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.