Durchschnittspreis für ein gebrauchtes Ein- oder Zweifamilienhaus zeigt erstmals seit 2003 wieder leicht steigende Tendenz

+
Demografie im Landkreis / Entwicklung von 1999 - 2009. Quelle: Amt fuer Bodenmanagement

Waldeck-Frankenberg. Der Bevölkerungsrückgang in Nordhessen ist in Statistiken klar ablesbar und auch vor Ort häufig nicht zu übersehen. Im Kreisg

Waldeck-Frankenberg. Der Bevölkerungsrückgang in Nordhessen ist in Statistiken klar ablesbar und auch vor Ort häufig nicht zu übersehen. Im Kreisgebiet sind unter anderem die Kommunen Lichtenfels, Diemelsee, Diemelstadt am deutlichsten betroffen. Auf durchschnittliche Preise und den Umsatz von Immobilien hat sich dieser Trend bisher noch nicht ausgewirkt. In den Städten  ist die Lage auf dem Immobilienmarkt stabil, nur in Randgemeinden eher problematisch.

Gegenüber 2010 ist der Geldumsatz bei Grundstücksverkäufen im Landkreis und der Stadt Korbach sogar um 16 Prozent angestiegen. Auch der Durchschnittspreis für ein gebrauchtes Ein- oder Zweifamilienhaus zeigt erstmals seit 2003 wieder leicht steigende Tendenz.  Käufer von Grundeigentum aus EU- Nachbarländern zieht es auch vermehrt nach Waldeck-Frankenberg, vor allem nach Frankenau, Diemelsee und ins Upland, sie haben im Untersuchungszeitraum etwa drei Prozent des Marktumsatzes.

Der aktuelle, knapp 100 Seiten starke Immobilienmarktbericht basiere auf neutralen Auswertungen der Datenbanken des Amtes für Bodenmanagement, erklärt Amtsleiter Dipl.-Ing. Frank Mause. Zusammen mit den Mitarbeitern des Amtes, dem Ersten Kreisbeigeordneten Jens Deutschendorf und der Ersten Stadträtin Gudrun Limperg wurde der Bericht gestern in Korbach vorgestellt. "Ein objektiver Überblick für Käufer, Verkäufer, Finanzierer und auch für die Politik", ergänzt Deutschendorf.Der Bericht kann beim Amt für Bodenmanagement erworben werden.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Nach tödlichem Raser-Drama in Südtirol holt Bad Wildunger Chefarzt zwei schwer verletzte Jugendliche in die Heimat

Ein betrunkener Südtiroler war Anfang Januar in Luttach in eine 17-köpfige Studentengruppe aus Deutschland gerast. Sieben Menschen starben, zehn wurden zum Teil schwer …
Nach tödlichem Raser-Drama in Südtirol holt Bad Wildunger Chefarzt zwei schwer verletzte Jugendliche in die Heimat

Staatsanwaltschaft hat im Wilke Wurstskandal nun mehrere Personen im Visier: Zwangsversteigerung droht

Die Kasseler Staatsanwaltschaft hat laut Hessischem Rundfunk ihre Ermittlungen im Fall Wilke ausgeweitet. Demnach sind neben dem Geschäftsführer auch die …
Staatsanwaltschaft hat im Wilke Wurstskandal nun mehrere Personen im Visier: Zwangsversteigerung droht

Wegen einer Kampfmitteluntersuchung wird die L3080 halbseitig zwischen Wetterburg und Volkmarsen gesperrt

Hessen Mobil untersucht in der Nacht von 23. auf den 24. Januar 2020 an der L 3080 zwischen Volkmarsen und Wetterburg Verdachtsflächen auf mögliche Kampfmittel.
Wegen einer Kampfmitteluntersuchung wird die L3080 halbseitig zwischen Wetterburg und Volkmarsen gesperrt

Neue Schutzplanken zwischen den Lichtenfelser Ortsteilen Neukirchen und Sachsenberg

Hessen Mobil komplettiert zwischen den Lichtenfelser Ortsteilen Neukirchen und Sachsenberg den im vergangenen Jahr entlang der Kreisstraße K 48 begonnenen Einbau neuer …
Neue Schutzplanken zwischen den Lichtenfelser Ortsteilen Neukirchen und Sachsenberg

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.