Edersee: Fotorucksack an der Sperrmauer entrissen

Einem 34-Jährigem aus Volkmarsen wurde am Sonntagabend sein Fotorucksack entrissen. Der Dieb flüchtet mit einem Fahrrad.

Korbach - Ein 34-jähriger Mann aus Volkmarsen war am Sonntagabend um kurz nach Mitternacht zu Fuß auf der Ederseerandstraße an der Sperrmauer unterwegs. Er wollte zu seinem PKW auf dem Parkplatz an der Sperrmauer Ostseite.

Um 00.10 Uhr fuhr ein Radfahrer an ihm vorbei und riss ihm den Fotorucksack von der Schulter. Da der Geschädigte durch den plötzlichen Ruck stürzte, kann er keine weitere Beschreibung des Diebes geben.

Der Radfahrer flüchtete in Richtung Affoldern. In dem Rucksack befanden sich zwei Kameraobjektive. Der Schaden beläuft sich auf mehrere Hundert Euro.

Die Polizei ist auf der Suche nach Zeugen. Hinweise bitte an die Polizeistation in Bad Wildungen, Tel.: 05621-7090-0 oder bei jeder anderen Polizeidienststelle

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Sachbeschädigung an Schaukasten in Bad Wildungen aufgeklärt

Ermittler der Polizeistation Bad Wildungen konnten einem 20-jährigen Mann das Handwerk legen.
Sachbeschädigung an Schaukasten in Bad Wildungen aufgeklärt

Mobile Fahrradwaschanlage macht Station in Bad Wildungen

Am Freitag, 19. Oktober, gibt es für alle Fahrradfahrer einen besonderen Service in Bad Wildungen: eine mobile Fahrradwaschanlage steht zur Verfügung.
Mobile Fahrradwaschanlage macht Station in Bad Wildungen

Feuer am Unterstand für Solarbatterien bei Volkmarsen

Ein hölzernen Unterstand für Solarbatterien ist zwischen Volkmarsen und Bad Arolsen in Brand geraten.
Feuer am Unterstand für Solarbatterien bei Volkmarsen

Mehr als 1.000 Unterschriften gegen die Ausbeutung von Menschen und Umwelt gesammelt

Die ehrenamtlichen Mitarbeiter der „Weltläden“ in Bad Wildungen, Korbach und Hofgeismar haben insgesamt weit über 1.000 Unterschriften gegen die Ausbeutung von Menschen …
Mehr als 1.000 Unterschriften gegen die Ausbeutung von Menschen und Umwelt gesammelt

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.