Edersee-Saison

Vhl. Obwohl die Saison fr die Ferienregion Edersee eigentlich immer erst zu Ostern startet, standen viele Urlauber an den drei verga

Vhl. Obwohl die Saison fr die Ferienregion Edersee eigentlich immer erst zu Ostern startet, standen viele Urlauber an den drei vergangenen Sonntagen vor dem Infopavillon auf der Sperrmauer. Als Ursache nannte die Edersee Touristic GmbH die frhlingshafte Wetterlage an den Wochenenden. Der Andrang an diesen drei Sonntagen war wie im Hochsommer. Zu beobachten war, dass es sich hierbei nicht nur um Gste aus der direkten Umgebung handelte, sondern auch vermehrt um Kennzeichen aus dem Rhein-Main-Gebiet, Nordrhein-Westfalen und dem Marburger Raum. An einem Sonntag waren es weit mehr als 300 Gste, die das schne Wetter nutzten, um einen Ausflug an den Edersee zu machen. Auch die Nachfrage nach Prospektmaterial ist fr die Jahreszeit schon sehr hoch insbesondere wird der Urwaldsteig Edersee angefragt , so Marianne Latzel von der Edersee Touristic. Auch diverse Gastronomen sowie die Waldecker Bergbahn haben sich auf den Sommerbetrieb eingerichtet.

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Mächtiges Modell mit Minitriebwerk am Korbacher Flugplatz
Waldeck-Frankenberg

Mächtiges Modell mit Minitriebwerk am Korbacher Flugplatz

Bei heißem Sommerwetter zieht es viele ans oder ins Wasser, andere aber in die Luft. Die Modellbauer in Korbach heben zwar nicht selber ab, aber viele werden nicht müde, …
Mächtiges Modell mit Minitriebwerk am Korbacher Flugplatz
Ein bekannter "Lost Place": Die verlassene Arztvilla
Waldeck-Frankenberg

Ein bekannter "Lost Place": Die verlassene Arztvilla

Dieser verlassene Ort (Lost Place) ist einer der bekanntesten in Deutschland. Viele gehen diskret mit Informationen über die genaue Lage der Objekte um. Andere leider …
Ein bekannter "Lost Place": Die verlassene Arztvilla

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.