Mein Herz schlägt für die Region wird in Edertal gefeiert

+
Der Auftritt von „Revolver“ um 19 Uhr wird eine musikalische Reise in die 60er Jahre.

Mit Preisgeld aus dem Landeswettbewerb „Ab in die Mitte“ veranstaltet die Gemeinde Edertal ein Fest in Giflitz. Der Ort, der sich enorm entwickelt hat.

Edertal. Unter dem Motto „Mein Herz schlägt für die Region“ hat sich die Gemeinde Edertal zusammen mit den Kommunen Bad Wildungen und Fritzlar erneut am Landeswettbewerb „Ab in die Mitte“ beworben und aufgrund der positiven Entwicklung des Ortsteiles Edertal-Giflitz konnte für Edertal ein kleines Preisgeld erzielt werden.

Im Ortsteil Edertal-Giflitz wurde in 2016 die Bahnhofstraße grunderneuert, Fußgängerwege angelegt und mit dem „DRK Pflegezentrum mit „Ärztehaus“ und dem Seniorenwohnheim hat der Ortsteil einen „neuen, modernen Anstrich“ erhalten. Schon im Zuge der Dorferneuerung wurde der Platz an der Kirche sowie das Gelände am ehemaligen Feuerwehrgerätehaus neu gestaltet. Das historische Magazin, das früher als Kornspeicher genutzt wurde, ist saniert und dient als Besprechungsraum und Treffpunkt. Die Bahnhofstraße erhielt mit dem Konzept von Architekt Martin Ruppert teilweise neue Wasser- und Abwasserkanalleitungen, Gehwege, Verkehrsinseln und eine neue Straßendecke. Geplant ist noch ein historischer Erlebnispfad im Ortskern.

Die neuen Gegebenheiten haben die Gemeinde Edertal veranlasst, ein kleines Fest auszurichten, das mit dem gewonnenen Preisgeld veranstaltet werden kann. Verschiedene Unternehmer bieten an ihren Standorten besondere Aktionen am Samstag, 15. Juli, ab 14 Uhr in Gifllitz an. Ab 17.30 Uhr wird auf dem Gelände an der Gesamtschule Edertal gefeiert. Giflitzer Vereine sorgen für Speisen und Getränke. Der Kindergarten Bergheim wird auf der Bühne stehen und tanzen und „DJ Jack Smith“ sorgt für flotte Musik. Der Auftritt von „Revolver“ um 19 Uhr ist eine musikalische Reise in die 60er Jahre.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Machbarkeitsstudie zu neuen Forstmuseum in Hundsdorf präsentiert

„Das Forsthaus im Kellerwald“ – wird zukünftig das neue Forst- und Kulturhistorische Museum in Hundsdorf heißen. Dort soll die Forstgeschichte der Walddörfer der …
Machbarkeitsstudie zu neuen Forstmuseum in Hundsdorf präsentiert

Einbruch in Baumarktneubau

In der Nacht zu Freitag brach ein unbekannter Täter in den Neubau eines Baumarktes in Frankenberg ein.
Einbruch in Baumarktneubau

Kreiskrankenhaus Frankenberg erhält Qualitätssiegel für Arbeit gegen Keime

Für die erfolgreiche Arbeit gegen Keime über mehrere Jahre hat das Kreiskrankenhaus Frankenberg das MRE-Qualitätssiegel verliehen bekommen.
Kreiskrankenhaus Frankenberg erhält Qualitätssiegel für Arbeit gegen Keime

„FFH-Open Air mit CRO und Co“ zum Hessentag

Mit dem „FFH-Open Air mit CRO und Co“ geht es am Freitag, 1. Juni, ins zweite Wochenende des Hessentages in Korbach (25. Mai bis 3. Juni 2018).
„FFH-Open Air mit CRO und Co“ zum Hessentag

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.