Edertalschule Frankenberg begrüßt 134 neue Sextaner

134 Sextaner wurden am 7. August 2018 an der Edertalschule Frankenberg eingeschult.
1 von 36
134 Sextaner wurden am 7. August 2018 an der Edertalschule Frankenberg eingeschult.
134 Sextaner wurden am 7. August 2018 an der Edertalschule Frankenberg eingeschult.
2 von 36
134 Sextaner wurden am 7. August 2018 an der Edertalschule Frankenberg eingeschult.
134 Sextaner wurden am 7. August 2018 an der Edertalschule Frankenberg eingeschult.
3 von 36
134 Sextaner wurden am 7. August 2018 an der Edertalschule Frankenberg eingeschult.
134 Sextaner wurden am 7. August 2018 an der Edertalschule Frankenberg eingeschult.
4 von 36
134 Sextaner wurden am 7. August 2018 an der Edertalschule Frankenberg eingeschult.
134 Sextaner wurden am 7. August 2018 an der Edertalschule Frankenberg eingeschult.
5 von 36
134 Sextaner wurden am 7. August 2018 an der Edertalschule Frankenberg eingeschult.
134 Sextaner wurden am 7. August 2018 an der Edertalschule Frankenberg eingeschult.
6 von 36
134 Sextaner wurden am 7. August 2018 an der Edertalschule Frankenberg eingeschult.
134 Sextaner wurden am 7. August 2018 an der Edertalschule Frankenberg eingeschult.
7 von 36
134 Sextaner wurden am 7. August 2018 an der Edertalschule Frankenberg eingeschult.
134 Sextaner wurden am 7. August 2018 an der Edertalschule Frankenberg eingeschult.
8 von 36
134 Sextaner wurden am 7. August 2018 an der Edertalschule Frankenberg eingeschult.

Die feierliche Einschulung mit musikalischem Rahmenprogramm fand in der Kulturhalle der Edertalschule statt. Ein wichtiger Tag für Schüler und Eltern.

Frankenberg - Namentlich und per Handschlag begrüßte Schulleiter Claus-Hartwig Otto jeden einzelnen der insgesamt 134 neuen Sextaner an der Edertalschule in Frankenberg. Neben vier regulären Klassen wurde auch in diesem Jahr wieder eine Orchesterklasse eingerichtet.

Die 22 angehenden Musiker erhielten sogleich einen Vorgeschmack auf das vielfältige musikalische Angebot ihrer neuen Schule. Neben der Orchesterklasse der jetzigen Jahrgangsstufe 6 präsentierten auch die Big Band sowie die beiden Chöre die stolzen Ergebnisse der Arbeit des vergangenen Schuljahres, bevor das Jugendsinfonieorchester mit der Schulhymne „Pomp an circumstance” den Ausmarsch der Schulanfänger aus der Kulturhalle begleitete.

Otto stellte in Aussicht, dass die heute noch jungen Schüler bereits im Jahr 2027 zu derselben Hymne die Kulturhalle verlassen würden – dann mit ihren Abiturzeugnissen in den Händen.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Kreisvorsitzender Dieter Schütz tritt bei der FDP wieder an

Der Kreisverband will Kontinuität zeigen und wird wahrscheinlich auf vielen Positionen seinen bisherigen Vorstand wiederwählen, heißt es von Seiten der FDP. Auch …
Kreisvorsitzender Dieter Schütz tritt bei der FDP wieder an

Nachbarschaftsstreit in Waldeck eskaliert: Opa (87) zieht Waffe und verliert die Kontrolle

In Waldeck-Netze ist heute ein Streit unter Nachbarn eskaliert. Ein Senior (87) bedrohte einen anderen (72) mit eines Waffe und hinterließ ein Spur der Zerstörung.
Nachbarschaftsstreit in Waldeck eskaliert: Opa (87) zieht Waffe und verliert die Kontrolle

Straßenbauarbeiten im Wohngebiet Hinstürz in Frankenberg beginnen

In Frankenberg wurde die nächste Baustelle eingerichtet. Bis Weihnachten 2018 soll die Maßnahme abgeschlossen sein.
Straßenbauarbeiten im Wohngebiet Hinstürz in Frankenberg beginnen

Eine Stadt fährt Rad: Bad Wildungen nimmt den Klimaschutz ernst und ruft Bürger zur Teilnahme auf

Eine Stadt fährt Rad: So wünschen es sich die Stadtverordneten. Ab 18. August zählt dann 21 Tage jeder mit dem Rad gefahrene Kilometer. Gesucht wird Deutschlands …
Eine Stadt fährt Rad: Bad Wildungen nimmt den Klimaschutz ernst und ruft Bürger zur Teilnahme auf

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.