Eichenstämme in Gemünden gestohlen

Von Anfang Januar bis Ende Juni dieses Jahres wurden insgesamt 33 Eichenstämme im  Gemündener Stadtwald gestohlen.

Gemünden - Wie der Polizei erst jetzt angezeigt wurde, haben ein oder mehrere Unbekannte im Zeitraum von Anfang Januar bis Ende Juni dieses Jahres insgesamt 33 Eichenstämme gestohlen. Die insgesamt fast neun Festmeter Langholz waren im Gemündener Stadtwald gelagert. Der genaue Tatort befindet sich unweit eines asphaltierten Weges zwischen Gemünden und Schiffelbach zwischen dem Kesseberg und Graurück im südlichen Teil des Graurück.

Die Polizei ist auf der Suche nach Zeugen, die dort eventuell Fahrzeuge oder arbeitende Personen gesehen haben und Angaben dazu machen können.

Der Gesamtschaden wird auf rund 450 Euro geschätzt.

Hinweise bitte an die Polizeistation Frankenberg, Tel.: 06451-7203-0; oder bei jeder anderen Polizeidienststelle.

Rubriklistenbild: © Goss Vitalij - Fotolia

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Explosionen nach Takt: Bei diesem Wettbewerb geht einiges in die Luft

Der Feuerwerk-Wettbewerb „Music on Fire“ bringt den Himmel über Frankenberg am 28. September 2019 ab 21.30 Uhr zum Leuchten.
Explosionen nach Takt: Bei diesem Wettbewerb geht einiges in die Luft

'CSI Korbach': Mit einem Spezialkoffer auf Spurensicherung im Stadtkrankenhaus

Als eine der ersten Kliniken in Hessen hat das Korbacher Stadtkrankenhaus einen speziellen Untersuchungskoffer der Rechtsmedizin erhalten: Damit können Ärzte und …
'CSI Korbach': Mit einem Spezialkoffer auf Spurensicherung im Stadtkrankenhaus

Hessen ruft zum Kampf gegen die Asiatische Tigermücke auf: Doch sie hat sich längst ausgebreitet

Aus Gründen des Infektionsschutzes bittet die Hessische Landesregierung die Bürger um Mithilfe. Die Asiatische Tigermücke gilt als potenzielle Überträgerin verschiedener …
Hessen ruft zum Kampf gegen die Asiatische Tigermücke auf: Doch sie hat sich längst ausgebreitet

Zukunftsorientierte Stadt: Bürgermeister zieht Bilanz zu Volkmarsen

Beim Kaffeenachmittag der Senioren-Union hat Bürgermeister Hartmut Linnekugel zur Mitte seiner inzwischen vierten Amtszeit über Erfolge und Ziele seiner Arbeit berichtet.
Zukunftsorientierte Stadt: Bürgermeister zieht Bilanz zu Volkmarsen

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.