Einbrecher bekommt kalte Füße in Edertal und flieht ohne Beute

Der Einbrecher ließ von seinem Vorhaben ab, in ein Haus in Wellen einzubrechen, als er bemerkte, dass die Bewohnerin von den Geräuschen wach wurde.

Edertal - Am frühen Montagmorgen wollte ein unbekannter Einbrecher um 2.40 Uhr in ein Wohnhaus in Wellen "Im Heckenfeld" einbrechen. Die Polizei berichtet, dass er zunächst versuchte, zwei Türen gewaltsam zu öffnen, was aber misslang.

Als er schließlich eine Scheibe einwarf, wurde die 61-jährige Bewohnerin wach und schaltete das Licht ein. Daraufhin ließ der Einbrecher von seinem Vorhaben ab und flüchtete.

Die Polizei ist auf der Suche nach Zeugen. Hinweise bitte an die Polizeistation in Bad Wildungen, Tel.: 05621-70900 oder an jede andere Polizeidienststelle

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Angriff auf Rettungssanitäter in Korbach: Familienclan verletzt Helfer beim Einsatz

Ein medizinischer Notfall eskalierte in der Korbacher Fußgängerzone, als Angehörige des Patienten die Rettungssanitäter und den Notarzt angreifen. Ein Sanitäter wurde …
Angriff auf Rettungssanitäter in Korbach: Familienclan verletzt Helfer beim Einsatz

Frankenberg: Bauarbeiten an der Bottendorfer Straße vor Abschluss

Die Bauarbeiten an der Bottendorfer Straße in Frankenberg sind in den letzten Zügen. Bis 26. August noch einmal Vollsperrung. 
Frankenberg: Bauarbeiten an der Bottendorfer Straße vor Abschluss

Kreisstraße 119 bei Battenberg wird wieder freigegeben

Die Vollsperrung der Kreisstraße 119 zwischen Battenberg und dem Allendorfer Ortsteil Battenfeld wird am Freitag, 17. August 2018, vorzeitig aufgehoben.
Kreisstraße 119 bei Battenberg wird wieder freigegeben

Polizei Bad Wildungen ist auf der Suche nach dem Besitzer dieses Mountainbikes

Das Fahrrad wurde in Bad Wildungen von der Polizei sichergestellt. Die Polizei vermutet, dass es gestohlen wurde.
Polizei Bad Wildungen ist auf der Suche nach dem Besitzer dieses Mountainbikes

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.