Einbrecher flüchten in der Dunkelheit

Bad Arolsen. Am frühen Sonntagmorgen brachen Diebe um 2.55 Uhr in ein Steinmetzgeschäft Am Tannenkopf ein. Sie öffneten das Garagentor und hebelten

Bad Arolsen. Am frühen Sonntagmorgen brachen Diebe um 2.55 Uhr in ein Steinmetzgeschäft Am Tannenkopf ein. Sie öffneten das Garagentor und hebelten dort eine massive Verbindungstür zum Keller auf und drangen in das Gebäude ein. Im Bürotrakt durchsuchten sie sämtliche Räumlichkeiten und entwendeten zwei Geldkassetten sowie einen Karton mit Steinmetzbedarf.

Ein aufmerksamer Zeuge war auf den Einbruch aufmerksam geworden und verständigte sofort die Polizei. Als diese kurz darauf eintraf, hatten die Diebe das Gebäude bereits wieder verlassen. Beim Anblick der Streifenwagen flüchteten die Diebe in Richtung Beekmannstadion. Sie nutzten die Dunkelheit, um unerkannt zu flüchten. Dabei verloren sie auch einen Teil der Beute.

Bei den Dieben handelt es sich zumindest um zwei männliche, jugendliche Täter. Sie waren komplett schwarz gekleidet. Beide waren etwa 1,75 Meter groß, der eine schlank, der andere kräftig.

Die Polizei sucht weitere Zeugen. Hinweise bitte bei der Polizeistation in Bad Arolsen, Tel.: 05691/9799-0; oder jeder anderen Polizeidienststelle.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Startheater zeigt „Trennung frei Haus“ mit Katharina Abt, Ingo Naujoks und Sven Martinek

Katharina Abt, Ingo Naujoks und Sven Martinek sind am Samstag, 9. März 2019, mit „Trennung frei Haus“ im Star-Theater zu Gast.
Startheater zeigt „Trennung frei Haus“ mit Katharina Abt, Ingo Naujoks und Sven Martinek

Bundespolizei nimmt Metalldiebe bei Bad Wildungen fest

An der Bahnstrecke zwischen Bad Wildungen und Wega ließ die Deutsche Bahn AG rund 900 Meter Schienen demontieren. Das rief Diebe auf dem Plan.
Bundespolizei nimmt Metalldiebe bei Bad Wildungen fest

Nationalpark Kellerwald-Edersee: Wanderungen finden wieder statt

Nach der coronabedingten Pause werden die Wanderungen im Nationalpark wieder angeboten. Das Angebot ist reduziert, da nicht bei allen Veranstaltungen der Mindestabstand …
Nationalpark Kellerwald-Edersee: Wanderungen finden wieder statt

Außergewöhnliche Leistung: Karl Dietz für jahrzehntelanges Engagement geehrt

Ein Vierteljahrhundert hat sich Karl Dietz für den Schutz und naturnahen Erhalt des Mühlengrabens in Edertal-Affoldern eingesetzt.
Außergewöhnliche Leistung: Karl Dietz für jahrzehntelanges Engagement geehrt

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.