Einbrecher kommen zum Abendbrot

Einbrecher
+
Einbrecher

Volkmarsen. Der Schrecken wird bei der vierköpfige Familie aus Volkmarsen  noch tief sitzen. Wurden sie gestern gegen 18.45 Uhr Opfer von Einbrecher

Volkmarsen. Der Schrecken wird bei der vierköpfige Familie aus Volkmarsen  noch tief sitzen. Wurden sie gestern gegen 18.45 Uhr Opfer von Einbrechern. Die Familie saß gerade ahnungslos  beim Abendbrot, als die Täter in ihr Haus in der Eichenstraße eindrangen.Dreist hatte sie eine Leiter an dies Hauswand gestellt und konnten so über ein geöffnetes Badezimmerfenster in das Haus ein und durchsuchten im Anschluss ein Schlafzimmer. Ob sie dabei auch Beute machten, steht bislang noch nicht fest. Die Diebe verließen das Haus auch wieder über die angestellte Leiter. Die Familie bekam von all dem nichts mit und bemerkte den Einbruch erst später.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Neues Löschfahrzeug für Ehringen

Die Freiwillige Feuerwehr Ehringen bekommt ein neues Löschgruppenfahrzeug. Ein Fördermittelbescheid vom Land Hessen wurde von Minister Peter Beuth übergeben.
Neues Löschfahrzeug für Ehringen

Reddighausen - Dodenau: Vollsperrung wegen Bauarbeiten

Hessen Mobil baut am Fahrbahnrand der Landdesstraße L 3382 zwischen Reddighausen und Dodenau neue Schutzplanken ein.
Reddighausen - Dodenau: Vollsperrung wegen Bauarbeiten

Arbeitsgemeinschaft der Kur- und Bädermuseen tagt in Bad Wildungen

Die Jahrestagung der Arbeitsgemeinschaft der Kur- und Bädermuseen Deutschlands hat in diesem Jahr in Bad Wildungen stattgefunden.
Arbeitsgemeinschaft der Kur- und Bädermuseen tagt in Bad Wildungen

Polizeieinsatz in Erstaufnahmeeinrichtung in Bad Arolsen

Am Montag kam es zu einem größeren Polizeieinsatz in der Erstaufnahmeeinrichtung für Flüchtlinge in Bad Arolsen-Mengeringhausen. Ein Bewohner hatte sich nach einem …
Polizeieinsatz in Erstaufnahmeeinrichtung in Bad Arolsen

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.