Einbrecher landen im Abstellraum einer Schulkantine in Bad Wildungen

Einbrecher haben an einer Schule in der Stresemannstraße in Bad Wildungen eine Scheibe im Erdgeschoss zertrümmert, um in das Gebäude zu gelangen. Mit Hilfe einer Mülltonne überstiegen sie die Brüstung und gelangten so in einen Abstellraum der Schulkantine.

Bad Wildungen - Gestern Abend, in den späten Abendstunden, warfen unbekannte Täter an einer Schule in der Stresemannstraße die Scheibe eines Fensters im Erdgeschoss ein. Mit Hilfe einer Mülltonne überstiegen sie die Brüstung und gelangten so in einen Abstellraum der Schulkantine.

Sie versuchten vergeblich die Tür der Abstellkammer auszubrechen, um in weitere Räume der Schule zu gelangen. Aus dem Abstellraum erbeuteten die Täter lediglich eine geringe Menge Münzgeld aus einer Geldkassette. Damit flüchteten sie anschließend in unbekannte Richtung.

Der angerichtete Sachschaden an Fenster und Zimmertür beläuft sich auf etwa 1.000 Euro, schätzt die Polizei. Hinweise die zur Aufklärung beitragen können, nimmt die Polizeistation Bad Wildungen, Tel. 05621/70900, entgegen.

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

„KreisBar“ eröffnet: Lebenshilfe Werk führt Kantine im Korbacher Kreishaus

Seit dieser Woche betreibt das Lebenshilfe-Werk Korbach die Kantine im Korbacher Kreishaus.
„KreisBar“ eröffnet: Lebenshilfe Werk führt Kantine im Korbacher Kreishaus

BAC-Theater Bad Arolsen zeigt „Auf ein Neues“

Im BAC-Theater Bad Arolsen wird die Komödie "Auf ein Neues" gezeigt.
BAC-Theater Bad Arolsen zeigt „Auf ein Neues“

Aufsehen erregender Fund: „Chroniosuchier“ aus der Korbacher Spalte erstmalig für Mitteleuropa identifiziert

Ein neuer Fund aus der Fossilienfundstätte Korbacher Spalte hat in Wissenschaftskreisen Aufsehen erregt. Das Fundmaterial wird zurzeit an der Berliner …
Aufsehen erregender Fund: „Chroniosuchier“ aus der Korbacher Spalte erstmalig für Mitteleuropa identifiziert

Wanderung im Nationalpark Kellerwald-Edersee: Wolf, Luchs und Wildkatze

Unter dem Motto „Wer hat Angst vorm bösen Wolf?“ lädt Nationalparkführerin Viola Wagner zu einer Exkursion in den Nationalpark Kellerwald-Edersee ein.
Wanderung im Nationalpark Kellerwald-Edersee: Wolf, Luchs und Wildkatze

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.